Arbeitgeber brauchen in den kommenden 12 Monaten 327.000 Mitarbeiter

Foto: BGNES

Köche, Bauarbeiter, Tischler und Schneider sind die Berufe, die derzeit am gefragtesten sind. Das belegt eine Studie des Arbeitsamtes. Die Arbeitgeber brauchen in den kommenden zwölf Monaten über 327.000 Arbeiter und Fachleute. Über die Hälfte der unbelegten Arbeitsplätze ist für Spezialisten und qualifiziertes Personal. Die Unternehmer suchen 70.000 Mitarbeiter mit Hochschulabschluss. Am größten ist die Nachfrage nach Lehrern, Maschineningenieuren, Ärzten, Krankenschwestern und Fahrern. Mehr als 78 Prozent der Arbeitgeber haben Probleme, geeignetes Personal aufzutreiben. Besonders kompliziert ist es, Maschinenoperatoren, Verkäufer, Programmisten und Bauarbeiter zu finden, behaupten die Geschäftsleute.