Die Kornkammer Bulgariens Dobrudscha als touristische Destination

Die im Norden Bulgariens gelegene Dobrudscha war für Jordan Jowkow, einer der größten bulgarischen Schriftsteller, eine unversiegbare Quelle der Inspiration für seine Erzählungen. Viele Handlungen spielen sich in den goldenen Feldern ab und..

veröffentlicht am 16.07.19 um 16:23

Das „Honig-Haus“ im Dorf Prilep zieht Touristen aus aller Welt an

30 km südwestlich von Dobritsch und nur 15 km vom Schwarzmeerresort „Albena“ entfernt liegt das malerische Dorf Prilep. Durch diesen paradiesischen Flecken Erde fließt der Batowska-Fluss – der einzige ständig wasserführende Fluss in der..

veröffentlicht am 03.07.19 um 14:41

Tourismuswerbung Bulgariens zeitigt Erfolge

Der Tourismus und die Etablierung eines positiven und nachhaltigen Markenzeichens „Bulgarien“ – diese und andere Fragen rund um die Tourismusbranche standen im Mittelpunkt von Diskussionen zwischen Werbe- und Kommunikationsexperten, Analysten und..

veröffentlicht am 01.07.19 um 16:29
Profil des Häuschens mit den Nischen – anthropomorphe Figur, Gemeinde Newestino in Region Kjustendil

Rumen Zinoviev auf der Suche nach Spuren alter Kulturen

Rumen Zinoviev ist kein gelernter Geologe, auch ist er kein Erforscher alter Kulturen. Er ist ständig durch Bulgarien unterwegs auf der Suche nach längst vergessenen Heiligtümern, Altären und rätselhaften Steingebilden. Alles begann vor 5 Jahren,..

veröffentlicht am 30.06.19 um 10:35

Neue Touristenattraktion an nordbulgarischer Schwarzmeerküste

Der größte Ökopark im Raum Dobritsch, der sich auf einer Fläche von über 700 Hektar erstreckt, ist bereits für Besucher geöffnet. Im Park können ca. 170 Dammhirsche, 250 Mufflons, 50 Rehe, 50 Kamerunziegen, über 300 Wildschweine, Fasane,..

veröffentlicht am 23.06.19 um 10:35

Auf Zeitreise im Paläo-Park in Warschez

Wie haben die heimischen Gefilde wohl vor 2,5 Millionen Jahren ausgesehen, als sich in Ostafrika die ersten Hominiden entwickelten, die als Vorläufer der Menschen gelten? Eine Möglichkeit, uns in diese graue Vorzeiten zu versetzen, soll uns der..

veröffentlicht am 26.05.19 um 14:10

Römergrab von Silistra endlich für Besucher geöffnet

Obwohl es zu den eindrucksvollsten Grabanlagen aus römischer Zeit auf der Balkanhalbinsel zählt und 1948 zum ersten registrierten Kulturdenkmal in Bulgarien wurde, ist das Römergrab von Silistra an der Donau für die meisten Bulgaren fast unbekannt...

veröffentlicht am 26.05.19 um 10:05

Historischer Park bei Warna, ein Ort, in dem die Geschichte auflebt

Jeder hat schon mal davon geträumt, die Geschichte zu verändern, wenn er die Zeit zurückdrehen könnte. Die Zeitreise ist ein Sujet vieler Träume, die lange in Erinnerung bleiben. Der Historische Park, über den wir berichten, ist genau wie ein..

veröffentlicht am 22.05.19 um 15:02

Das Dorf Banja – Geschichte und Spa am Fuße dreier Gebirge

Der Spa-Tourismus boomt und erfreut sich wachsender Beliebtheit bei den Touristen weltweit. Bulgarien hat diesbezüglich einen wahren Segen von Mutter Natur mit auf den Weg bekommen. Unser Land reiht sich unter die drei mineralreichsten Länder..

veröffentlicht am 19.05.19 um 14:10

Belosem ehrt seine Störche mit einem Festival

Früher stand im Dorf Belosem bei Plowdiw ein riesengroßer Baum, in dessen Krone viele Störche nisteten. Nach dem Ersten Weltkrieg aber wurde dieser Riese, dessen Stamm breiter war als zwanzig Handbreit und dem das Gewicht von zwanzig Storchnestern..

veröffentlicht am 18.05.19 um 14:05