Vorsicht bei Bergtouren im Frühjahr!

An den Wochenenden laden die Berge verführerisch zu Touren ein. Dabei gehen Gelegenheitswanderer davon aus, dass sie dem nahe gelegenen Park gleichen, mit blühenden Bäumen, grünen Wiesen und Vogelgezwitscher. Nur die weißen Mützen der Gipfel..

veröffentlicht am 18.05.17 um 10:23

Georgstag in Jakoruda – eine romantische Reise mit der Schmalspurbahn

Am frühen Morgen des Georgstages werden Romantiker aus ganz Bulgarien eine Zeitreise antreten, um mit der Schönheit der Natur und der Reinheit der menschlichen Seele in Berührung zu kommen. Die Reise beginnt mit einer Fahrt mit einer..

veröffentlicht am 05.05.17 um 11:24

Die Felsen von Belogradtschik – Magie aus Stein

Vor acht Jahren gingen die Felsen von Belogradtschik um den Titel „Spektakulärstes Naturwunder der Welt“ ins Rennen. Das war kein leichtes Unterfangen, da sie gegen Giganten wie den Grand Canyon, die Niagara-Fälle oder den Mount Everest antreten..

veröffentlicht am 30.04.17 um 10:10

Wandern in der Umgebung des Balkandörfchens Eleschnitza

Das Umland von Sofia bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten - sowohl für passionierte, als auch für weniger trainierte Wanderer. Ein interessantes Ausflugziel für Naturfreunde befindet sich in der Umgebung von Eleschnitza. Mit dem Bus fährt man..

veröffentlicht am 26.04.17 um 13:31

Worauf lässt die erste Tagung des neuen Parlaments schließen?

Ungewohnt schnell und ohne nennenswerte Überraschungen ging die erste Tagung der 44. Volksversammlung am 19. April zu Ende. Interessanterweise haben sich weder Staatspräsident Rumen Radew noch GERB-Parteichef Bojko Borissow dabei zu Wort gemeldet...

veröffentlicht am 20.04.17 um 14:31
Boboschewo

Unterwegs in der Heimatregion des hl. Iwan Rilksi

Zwei Zugstunden von Sofia entfernt erstreckt sich im Struma-Tal am Fuße des Wlahina die Stadt Boboschewo. In ihrer unmittelbaren Nachbarschaft wiederum befindet sich das Dorf Skrino. Hier erblickte um 876 der Schutzpatron Bulgariens Iwan Rilski..

veröffentlicht am 19.04.17 um 11:32
Vor einigen Tagen wurden die ersten 169 Pauschalgäste am Flughafen Burgas empfangen. Sie kommen aus Israel und machen Urlaub am Sonnenstrand.

Bulgarien erwartet erneut erfolgreiche Sommersaison

Laut Statistikamt verzeichnet die Zahl der ausländischen Bulgarien-Besucher in den ersten beiden Monaten 2017 ein Plus von 18,6 Prozent. Dazu hat vor allem der Wintertourismus beigetragen, nachdem Bulgarien eines der Länder ist, die Skifahrern..

veröffentlicht am 03.04.17 um 16:04
Blick auf die Berghütte und ihre Umgebung aus dem Weg zu der Schutzhütte Straschnoto Esero

Maljowiza – beste Berghütte 2016

Rila gehört zu den meist besuchten und zugänglichsten Gebirgen Bulgariens. Zahlreiche Wintersport- und Tourismusobjekte ziehen sowohl im Sommer als auch im Winter viele Gäste an. Eines davon ist die Berghütte Maljowiza, in deren Nähe man Ski und..

veröffentlicht am 13.03.17 um 11:51

Speläologen decken bislang tiefste Höhle Bulgariens auf

2017 wird mit einem neuen Rekord in die Geschichte der bulgarischen Speläologie eingehen. Unlängst wurde Kolkina Dupka mit ihren 408,5 Metern Tiefe zur tiefsten Höhle Bulgariens erklärt. Am 1. Februar posteten ihre Entdecker: „Die bislang tiefste..

veröffentlicht am 07.03.17 um 15:45

25 Jahre Nationalpark „Rila“

Am heutigen Tag vor 25 Jahren wurde der Nationalpark Rila geschaffen, der nicht nur zu den größten der Balkanhalbinsel, sondern ganz Europas gehört. Mit der Gründung zielte man auf den Schutz der Artenvielfalt sowie seltener und bedrohter Tiere,..

veröffentlicht am 24.02.17 um 14:07