Der Nordosten ist die honigreichste Region Bulgariens

Nordostbulgarien ist zum Großteil eine Ebene, die aus Äckern und landwirtschaftlichen Nutzflächen besteht. Östlich liegt die Schwarzmeerküste, im Norden die Donau, im Süden das Östliche Balkangebirge und im Westen grenzt Nordostbulgarien an die..

veröffentlicht am 31.07.19 um 17:07

Bulgarische Banken ebnen den Weg des Landes zur Eurozone

Die bulgarischen Geldinstitute, die dem europäischen Stresstest unterzogen wurden, haben diese bestanden, gab die Aufsichtsbehörde der Europäischen Zentralbank (EZB) bekannt. Geprüft wurden die vier größten bulgarischen Geldinstitute UniCredit..

veröffentlicht am 30.07.19 um 16:17

Bulgarisches Unternehmen investiert 13,2 Mio. Euro in Dewnja

Das auf die Herstellung von stickstoffhaltigen Phosphor- und kombinierten Düngemitteln, Ammoniak, Salzen und Druckgasen spezialisierte Unternehmen Agropolychim erhielt vom Wirtschaftsminister Emil Karanikolov das Zertifikat der Investitionsklasse..

veröffentlicht am 28.07.19 um 11:35

Nikolina Angelkowa: Es muss mehr in Tourismuswerbung investiert werden

Der Nationale Tourismusrat hat auf einer Sitzung das Nationale Programm für Tourismuswerbung im Jahr 2020 erörtert. Die Finanzierung dafür soll aufgestockt werden, wobei Ende August die exakte Summe bekannt wird. 2018 hat das..

veröffentlicht am 27.07.19 um 13:50
Die Verleihung der Jahrespreise „Wirtschaft im Hellen“

Analysen belegen: Schattenwirtschaft schrumpft, legales Business wächst

Der Großteil der bulgarischen Wirtschaft folgt den gesetzlichen Bestimmungen und die Wirtschaftssubjekte zahlen die entsprechenden Steuern, Gebühren, Gehälter und Versicherungen ihrer Angestellten. Es gibt aber auch einen illegalen oder..

veröffentlicht am 03.07.19 um 13:05

Wofür sparen die Bulgaren?

Sparsamkeit gehört zu den Grundtugenden der Bulgaren. Diese Tatsache weisen unterschiedliche Studien nach. Die jüngste Erhebung der Onlineplattform „Mein Geld“ hat die Sparmotive unserer Landsleute genauer unter die Lupe genommen...

veröffentlicht am 25.06.19 um 15:38
Vizepremier Tomislaw Dontschew während der Konferenz

Aktive kleine Gemeinden in Bulgarien rechnen mit mehr Beschäftigung und Einnahmen

Die Industriezonen sind für die Entwicklung der einzelnen Regionen von essentieller Bedeutung. Davon ist Vizepremier Tomislaw Dontschew fest überzeugt. Und aus einer Analyse des Instituts für Marktwirtschaft geht hervor, dass die größten Gehälter..

veröffentlicht am 24.06.19 um 15:32

BHTC schafft 250 neue Arbeitsplätze in Boschurischte

Die Behr-Hella-Thermocontrol (BHTC), eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Klimabedienung, Thermomanagement und HMI für die Automobilindustrie, hat kürzlich 16,2 Millionen Euro in die Erweiterung ihres Betriebs in Bulgarien..

veröffentlicht am 22.06.19 um 10:20

Tochtergesellschaft der Deutschen Eisenbahn will Wagonreparaturwerk in Karlowo zum neuen Leben erwecken

DB Cargo, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG, hat das Wagonreparaturwerk in Karlowo gekauft und will es wieder in Betrieb nehmen. Das 1964eröffnete Werk hat 2015 Konkurs angemeldet und hat viele Schulden und Kredite hinterlassen. Der neue..

veröffentlicht am 15.06.19 um 09:10

Wird es in Bulgarien differenzierte Steuersätze geben?

In der Wirtschaft sind wenige Dinge sicher. Alles verändert sich zum Guten oder zum Schlechten. Die Stützpfeiler der bulgarischen Wirtschaft sind der Währungsrat, der fixe Devisenkurs der Landeswährung Lev gegenüber dem Euro, die einheitliche..

veröffentlicht am 11.06.19 um 14:26