Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Glückwunschtelegramme für neue brasilianische Staatspräsidentin

Der bulgarische Staatspräsident Georgi Parwanow sandte an die neue Staatspräsidentin Brasiliens, Dilma Rousseff, ein Glückwunschtelegramm anlässlich ihrer Wahl. Darin heißt es u.a., dass die Wahlkampagne in Brasilien mit großem Interesse in Bulgarien verfolgt worden sei, da ihr Vater von Geburt her Bulgare ist. Parwanow äußerte ferner die Gewissheit, dass sich die Beziehungen zwischen beiden Länder weiterhin im Geiste von Freundschaft und Zusammenarbeit gut entwickeln werden. Der bulgarische Staatspräsident brachte auch die Hoffnung zum Aussdruck, dass Dilma Rousseff bald die Heimat ihres Vaters besuchen werde.

Ein Glückwunschtelegramm sandte auch der bulgarische Premierminister Bojko Borissow.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für das Wochenende

Am 13. August wird es in ganz Bulgarien bewölkt sein. Bereits am Vormittag ist in Westbulgarien mit Regen zu rechnen, am Nachmittag auch in den übrigen Landesteilen. Örtlich sind heftige Regengüssen zu erwarten. Die Lufttemperaturen werden etwas..

veröffentlicht am 12.08.22 um 19:45

NGO fordert Garantien, dass keine Verhandlungen mit „Gazprom“ geführt werden

Die Bürgervereinigung BOEZ hat im Energieministerium eine Forderung eingebracht, in der sie von Energieminister Rossen Christow Garantien verlangt, dass er nicht mit „Gazprom“ über Gaslieferungen verhandeln wird.  Laut Georgi Georgiew von der..

veröffentlicht am 12.08.22 um 19:42

Durchschnittslohn im zweiten Quartal um 7,8 Prozent gestiegen

Das Durchschnittsgehalt lag im zweiten Quartal bei 1.730 Lewa (886 Euro) – um 7,8 Prozent höher als in den ersten drei Monaten des Jahres, meldete das Nationale Statistikamt.  Die jeweils höchsten und niedrigsten Durchschnittslöhne lagen im..

veröffentlicht am 12.08.22 um 19:28