Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien begeht Tag der Volksaufklärer

Am 1. November begeht Bulgarien den Tag der Volksaufklärer. Der Feiertag geht auf das Jahr 1909 zurück, als erstmals in der zweitgrößten bulgarischen Stadt Plowdiw an diesem Tag die Schriftgelehrten Bulgariens gewürdigt wurden, die in den Jahrhunderten die Werte und die Moral der bulgarischen Nation bewahrt und propagiert haben. 1923 wurde der 1. November zum nationalen Feiertag erklärt. Mit dem Machtantritt der Kommunisten in Bulgarien 1944 wurde er verboten. Erst nach der Wende wurde er wieder als Feiertag eingeführt und wird insbesondere von den Lehreinrichtungen begangen.
Anlässlich des Tags der Volksaufklärer verlieh das kulturorientierte Radioprogramm „Christo Botew“ zum 9. mal seinen Jahrespreis „Goldener Wecker“ für besondere Verdienste bei der „Auferweckung“ und für geistigen Beistand der Nation.

mehr aus dieser Rubrik…

DANS beschlagnahmt Dokumente von Kintex

Vertreter der staatlichen Agentur für Korruptionsbekämpfung DANS haben vom staatlichen Waffenhandelsunternehmens Kintex Dokumente und Informationen über Zahlungen des Unternehmens in Fremdwährung beschlagnahmt , behauptet der ehemalige Direktor von..

veröffentlicht am 11.08.22 um 17:56

Prognosepreis für Gas - 137,69 Euro/MWh ohne Steuern und Gebühren

Bulgargaz prognostiziert für Oktober einen Erdgaspreis von 269,29 137,69 Euro pro MWh ohne Steuern und Gebühren. Der Preis wurde mit der Erwartung gebildet, dass die Gasverbindungsleitung zu Griechenland vor dem 1. Oktober dieses Jahres in Betrieb..

veröffentlicht am 11.08.22 um 17:13

Teilzahlung vom Nachhaltigkeitsplan könnte sich verzögern

Aufgrund eines problematischen Projekts im Innenministerium mit einer angekündigten öffentlichen Auftragsvergabe, für das kein geeigneter Auftragnehmer gefunden wurde, könnte sich die erste Zahlung im Rahmen des Plans für Entwicklung und Nachhaltigkeit..

veröffentlicht am 11.08.22 um 17:05