Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Streik der Eisenbahner geht weiter

Der Streik der Eisenbahner geht weiter. Das gab der Vorsitzende des Eisenbahngewerkschaft beim Gewerkschaftsverband KNSB Petar Bunew bekannt.

Dem Gewerkschaftschef zufolge werde die Umsetzung der radikalen Sanierungsmaßnahmen der Eisenbahnführung wohl kaum die Probleme des Unternehmens lösen. Deswegen besteht der Gewerkschaftsverband auf die Suche nach anderen Varianten zur Gesundung der stark verschuldeten staatlichen Eisenbahngesellschaft.

Mittlerweile dauert der Streik der Eisenbahner bereits den siebten Tag in Folge an. Auch heute ist kein einziger Zug aus dem Sofioter Hauptbahnhof ausgefahren.

mehr aus dieser Rubrik…

Schüler mit Grünem Zertifikat besuchen wieder die Schule

Über 3.200 Schüler der 5. bis 12. Klasse sind heute in Sofia in die Klassenzimmer zurückgekehrt. Die meisten von ihnen besuchen Privatschulen, teilte das Bildungsministerium mit. Als einzige Gemeindeschule in Sofia hat es das 164...

veröffentlicht am 29.11.21 um 19:09
Iwan Demerdschiew und Laura Kövesi

Bulgarische Behörden treten in direkten Dialog mit Europäischer Staatsanwaltschaft

Die Intensivierung der Interaktion zwischen den bulgarischen Behörden und der Europäischen Staatsanwaltschaft wurde bei einem Online-Treffen zwischen Justizminister Iwan Demerdschiew und EU-Generalstaatsanwältin Laura Kövesi diskutiert.  Der Akzent..

veröffentlicht am 29.11.21 um 17:47

Verhandlungen über Regierungsprogramm werden im Arbeitsformat fortgesetzt

Die Verhandlungen über eine Regierungskoalition werden diese Woche mit Workshops fortgesetzt, die nicht mehr publik sein werden. Das Ziel dieser Workshops besteht darin, die strittigen Punkte nach den Live-Übertragungen von 18 Gesprächen in..

veröffentlicht am 29.11.21 um 17:24