Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarische und US-Kriminalbehörden zerschlagen organisierte Geldwäschegruppe

Die Hauptdirektion für Bekämpfung der organisierten Kriminalität und die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA, die seit kurzem ein Büro in Sofia hat, haben eine organisierte Verbrechergruppe neutralisiert, die auf dem Territorium Bulgariens tätig war, teilte das bulgarische Innenministerium mit.

Die Verbrechergruppe war Teil einer internationalen kriminellen Organisation und hatte zum Ziel, Geld aus Drogenhandel zu waschen. Laut Polizeiangaben sollten die Gelder aus Ländern wie Antillen, Venezuela, Panama u.a. in bulgarische Bankenkonten geflossen und gleich danach nach China, Hongkong, Spanien und den USA überwiesen worden sein. Gewaschen haben soll die Verbrechergruppe seit Anfang 2011 bisher ca. 3 Millionen Euro, gab das Innenministerium ferner bekannt.

mehr aus dieser Rubrik…

DANS beschlagnahmt Dokumente von Kintex

Vertreter der staatlichen Agentur für Korruptionsbekämpfung DANS haben vom staatlichen Waffenhandelsunternehmens Kintex Dokumente und Informationen über Zahlungen des Unternehmens in Fremdwährung beschlagnahmt , behauptet der ehemalige Direktor von..

veröffentlicht am 11.08.22 um 17:56

Prognosepreis für Gas - 137,69 Euro/MWh ohne Steuern und Gebühren

Bulgargaz prognostiziert für Oktober einen Erdgaspreis von 269,29 137,69 Euro pro MWh ohne Steuern und Gebühren. Der Preis wurde mit der Erwartung gebildet, dass die Gasverbindungsleitung zu Griechenland vor dem 1. Oktober dieses Jahres in Betrieb..

veröffentlicht am 11.08.22 um 17:13

Teilzahlung vom Nachhaltigkeitsplan könnte sich verzögern

Aufgrund eines problematischen Projekts im Innenministerium mit einer angekündigten öffentlichen Auftragsvergabe, für das kein geeigneter Auftragnehmer gefunden wurde, könnte sich die erste Zahlung im Rahmen des Plans für Entwicklung und Nachhaltigkeit..

veröffentlicht am 11.08.22 um 17:05