Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Flugzeug von „Air Via“ entgeht Bruchlandung in Leipzig

Foto: wikipedia

Ein Flugzeug der bulgarischen Fluggesellschaft „Air Via“ entging einer Bruchlandung auf dem Flughafen in Leipzig. Das Flugzeug war von Warna an der Schwarzmeerküste nach Leipzig unterwegs, hatte aber aus bisher ungeklärten Ursachen Probleme bei der Landung. Der erste Versuch scheiterte, weil das Flugzeug mit dem Leitwerk die Piste berührte. Das geschah auch beim zweiten Versuch, doch diesmal glückte die Landung. Verletzt wurde niemand, doch der Rückflug wurde storniert.

mehr aus dieser Rubrik…

Direktor von Wärmekraftwerk Bobowdol verhaftet

Der Direktor des Wärmekraftwerks Bobowdol, Emil Hristow, wurde von der Polizei für 24 Stunden in Gewahrsam genommen.  Einer nicht bestätigten Information zufolge soll die Staatsanwaltschaft eine Voruntersuchung eingeleitet haben. Bobowdol wurde vor..

veröffentlicht am 20.02.20 um 19:05

BNR-Intendant für Einstellung von Funksignal verantwortlich

Es gebe Hinweise, aber keine Beweise, dass politischer Druck ausgeübt wurde, das Inlandsprogramm des BNR, Horizont, im September 2019 für fünf Stunden zu unterbrechen. Das ist die wichtigste Schlussfolgerung im Bericht des parlamentarischen Ausschusses,..

veröffentlicht am 20.02.20 um 18:50

Finanzamt garantiert höhere Sicherheit personenbezogener Daten

Die Maßnahmen des Finanzamts zum Schutz personenbezogener Daten werden die Datensicherheit weiter erhöhen, erklärte die Chefin des Finanzamts Galja Dimitrowa für den BNR und erinnerte daran, dass seit dem 17. Februar alle von der Steuerverwaltung..

veröffentlicht am 20.02.20 um 18:27