Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Löhne und Gehälter sinken, Lebenshaltungskosten steigen

Die Einkommen aus Löhnen und Gehältern sinken (um 0,8% im Vergleich zum vierten Jahresquartal 2013), wogegen die Lebenshaltungskosten steigen. Leicht gestiegen sind die Renten (um 0,7%) und die Sozialleistungen (um 15,3%). Das belegen die jüngsten Daten des Nationalen Statistikamtes über die Einkommen und Ausgaben im vierten Jahresquartal 2014. Die Ausgaben für Lebensmittel machen rund 33% der Haushaltseinkommen aus, die Lebenshaltungs- und Instandhaltungskosten rund 17%.

mehr aus dieser Rubrik…

Staatspräsident Rumen Radew

Staatspräsident Radew besucht Hamburg

Der 17. Mai ist der letzte Tag des Besuchs des bulgarischen Staatspräsidenten Rumen Radew in der Bundesrepublik Deutschland. Geplant ist ein Treffen mit dem Ministerpräsidenten des Landes Hamburg und Bürgermeister der Stadt Peter Tschentscher. Am..

veröffentlicht am 17.05.22 um 09:59
Asow-Stahl

Evakuierung der ukrainischen Verteidiger in Asow-Stahl eingeleitet

264 verwundete ukrainische Kämpfer wurden mit Bussen aus dem Metallurgischen Kombinat Asow-Stahl in Mariupol evakuiert. Sie bleiben im von Russland besetzten Gebiet und werden gegen gefangene russische Soldaten ausgetauscht, informierte die..

veröffentlicht am 17.05.22 um 09:24

Corona-Tagesstatistik: 362 Neuinfizierte und 11 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 6.777 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 362 neue Covid-19-Fälle registriert, die 5.34 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 17.05.22 um 08:35