Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Der Tag in Bildern

| aktualisiert am 24.08.16 um 15:17

Снимка

Ein Fragment eines Tongefäßes mit piktografischen Zeichen, die aus der Zeit vor den Sumerern und den Ägyptern stammen, wurde in diesem Sommer in der archäologischen Stätte nahe des nordbulgarischen Dorfes Riben gefunden. Foto: BTA

Снимка

Auf der Brücke vor dem Nationalen Kulturpalast in der Hauptstadt wurde die Ausstellung "Sofia – Sport im Objektiv" eröffnet. Die Ausstellung ist Teil der Initiative "Sofia - Europäische Hauptstadt des Sports" und zeigt Bilder, die die Magie des Sports popularisieren. Foto: BTA

Снимка

Die 16. Lufttransportgruppe vermerkte ihren 68. Jahrestag mit einer Austellung von Flugzeugen, darunter L 410, AN 30B, Spartan C-27J und AN 26A. Foto: BULPHOTO

Снимка

Im Dorf Kabile nahe Jambol in Südbulgarien wurde ein Kindergarten eröffnet, der vollständig von bulgarischen und US-Soldaten renoviert wurde. Die Renovierung wurde von der US-Botschaft finanziert und ist im Wert von ca. 25.000 Euro. Foto: BTA

Снимка

Ein inspirierend farbiges Klavier und ein Designer-Schachtisch schmücken den Eingang zum zentralen Strand von Warna. Foto: BTA

Снимка

Der Abriss des ehemaligen Hotels Serdika auf dem Wassil-Lewski-Platz in Sofia geht zügig voran, damit man an seiner Stelle mit dem Bau eines Luxushotelseiner internationalen Kette beginnen kann. Foto: BTA

Снимка

Die geringen Sonnenblumenerträge wegen der Dürre in diesem Jahr werden auch die Preise des Sonnenblumenöls in Bulgarien erhöhen, prognostiziert Angel Wukodinow von der Nationalen Assoziation der Getreidehersteller. Foto: BULPHOTO

mehr aus dieser Rubrik…

Gerösteter Kürbis und Sauerkraut haben Hochsaison

Eines der Lieblingsgerichte der Bulgaren im Winter ist Sauerkraut. Als Feinschmecker bereiten ihn die Bulgaren am liebsten selbst zu. Dafür ist der Monat November am besten geeignet. Deshalb bieten die Märkte Kohl in Hülle und Fülle an...

veröffentlicht am 05.11.21 um 14:29

Atelier von Detschko Usunow

Das Atelier von Detschko Usunow , der zu den bedeutendsten bulgarischen Malern und Intellektuellen gezählt wird, kann wieder besichtigt werden.  Mehr als 10 Jahre lang war das Gebäude am hauptstädtischen Boulevard „Dragan Zankow“ Nr. 24..

veröffentlicht am 27.10.21 um 12:21

Goldener Herbst in Sofia

Im „Süd-Park“ der Hauptstadt genießen Groß und Klein die sonnigen Tage des Altweibersommers Fotos: Ani Petrowa

veröffentlicht am 20.10.21 um 16:37
Подкасти от БНР