Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Sperrstunde nach Massenschlägerei im Flüchtlingsheim eingeführt

Foto: Archiv

Seit heute gilt im Flüchtlingsheim im südbulgarischen Harmanli eine Sperrstunde.

Die einschränkende Maßnahme wurde nach einer Massenschlägerei am Sonntagabend eingeführt. Nach einer zunächst harmlosen Bemerkung unter Flüchtlingen sind etwa 800 Menschen aufeinander losgegangen. Die Polizei ermittelt noch, wie es zum Zwischenfall gekommen ist. Den Tätern soll das Asyl verweigert werden. Das Polizeiaufgebot im Flüchtlingslager ist seitdem verstärkt.

Die größte Gruppe im Flüchtlingsheim stellen die Afghanen, gefolgt von den Syrern und den Irakern.


mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 1.127 Neuinfizierte und 6 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 7.557 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 1.127 neue Covid-19-Fälle registriert, die 14,9 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 27.09.22 um 08:25
Museum der Religionen in Stara Sagora

Zukunft des Pilgertourismus in Bulgarien wird in Stara Sagora erörtert

Heute findet in Stara Sagora ein Forum zum Thema „Pilgertourismus in Bulgarien - Entwicklungsperspektiven“ statt. Der Schwerpunkt wird darauf liegen, Touristen in das einzigartige Museum der Religionen in Stara Sagora zu locken, das erhaltene lokale..

veröffentlicht am 27.09.22 um 08:05

Wettervorhersage für Dienstag

In der Nacht zum 27. September werden die Tiefsttemperaturen bei 11°C bis 16°C liegen, in Sofia und Umgebung um die 12°C. Am Tage wird es im ganzen Land bewölkt sein, vielerorts mit Regenschauern , die am Nachmittag und Abend intensiver werden..

veröffentlicht am 26.09.22 um 19:45