Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Einführung der Maut beschlossen

Das Parlament verabschiedete  Änderungen im Straßenverkehrsgesetz, die im nächsten Jahr die Einführung der Maut vorsehen. Gebührenfrei sollen Fahrzeuge des Innenministeriums, des Nationalen Sicherheitsdienstes, der Armee und des Rettungsdienstes fahren. Es sollen Möglichkeiten geschaffen werden, die Maut digital, per Banküberweisung oder in bar zu bezahlen.

mehr aus dieser Rubrik…

Zwei Bulgaren mit renommierten Preisen von internationalem Filmfestival

Der bulgarische Dichter Sachari Iwanow, einer der Gründer und Vorsitzender der Vereinigung der Schriftsteller Südosteuropas, hat den zehnten Jubiläumspreis „SEE Personality Award 2020“ des Internationalen Filmfestivals „South East European film..

aktualisiert am 01.06.20 um 22:40

Christo im Alter von 84 Jahren verstorben

Im Alter von 84 verstarb in New York der als Christo weltbekannte Künstler und Bildhauer Hristo Yavashev. Er wurde am 13. Juni 1935 in Gabrowo geboren und wanderte 1957 aus Bulgarien aus. In Paris lernte er seine Frau Jean-Claude kennen. Gemeinsam..

aktualisiert am 01.06.20 um 20:33

Staatliche Kinderschutzagentur startet neue Initiative

Zum dritten Mal in Folge hat die Staatliche Kinderschutzagentur den internationalen Kindertag mit einem festlichen Konzert begangen und die Darbietungen talentierter Kinder aus dem ganzen Land mit dem Start der neuen Initiative „Das größte..

veröffentlicht am 01.06.20 um 20:22