Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Einführung der Maut beschlossen

Das Parlament verabschiedete  Änderungen im Straßenverkehrsgesetz, die im nächsten Jahr die Einführung der Maut vorsehen. Gebührenfrei sollen Fahrzeuge des Innenministeriums, des Nationalen Sicherheitsdienstes, der Armee und des Rettungsdienstes fahren. Es sollen Möglichkeiten geschaffen werden, die Maut digital, per Banküberweisung oder in bar zu bezahlen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgaren unterstützen Bindung von EU- Gelder an Rechtsstaatlichkeit

78% der Bulgaren teilen die Auffassung, dass die EU-Gelder an die Rechtsstaatlichkeit geknüpft sein müssen , ergab eine Umfrage der Meinungsforschungsagentur Kantar für das Europäische Parlament, die von der BTA zitiert wurde. 43% der Bulgaren..

veröffentlicht am 20.10.20 um 15:06

Experten empfehlen Tragen von Masken im Freien

Die Experten am Gesundheitsministerium, die zu Fragen auf den Gebieten der Epidemiologie und der Infektionserkrankungen verantwortlich sind, befürworten das Tragen von Atemschutzmasken im Freien. Das wurde nach einer Onlinesitzung bekannt, auf der..

veröffentlicht am 20.10.20 um 14:06

Gespräche zwischen Staatsoberhäuptern Bulgariens und Estlands verschoben

Auf Grund der komplizierten Lage im Zusammenhang mit der Corona-Seuche wurde das Programm für dem zweiten Besuchstag des bulgarischen Staatspräsidenten Rumen Radew in Estland geändert und die offiziellen Treffen abgesagt , informierte das..

veröffentlicht am 20.10.20 um 12:23