Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Einführung der Maut beschlossen

Das Parlament verabschiedete  Änderungen im Straßenverkehrsgesetz, die im nächsten Jahr die Einführung der Maut vorsehen. Gebührenfrei sollen Fahrzeuge des Innenministeriums, des Nationalen Sicherheitsdienstes, der Armee und des Rettungsdienstes fahren. Es sollen Möglichkeiten geschaffen werden, die Maut digital, per Banküberweisung oder in bar zu bezahlen.

mehr aus dieser Rubrik…

Regierung bleibt Diskussionsrunde beim Präsidenten über Wahlrechte fern

Die Regierung blieb einer Diskussionsrunde zur Vervollkommnung des Wahlrechts fern, organisiert vom Staatspräsidenten Rumen Radew. Am Treffen beteiligten sich Abgeordnete der Bulgarischen Sozialistischen Partei, der Bewegung für Rechte und Freiheiten,..

veröffentlicht am 17.01.20 um 13:53

203.000 Hausschweine mussten wegen Seuche dran glauben

In der Welt wurden in den letzten Jahren wegen der Schweinepest über 6 Millionen Schweine vernichtet; in Bulgarien sind es 203.000 Schweine gewesen, informierte die bulgarische Landwirtschaftsministerin Dessislawa Tanewa auf der Internationalen Grünen..

veröffentlicht am 17.01.20 um 12:35

Sofia auf 297. Stelle unter den teuersten Städten der Welt

Der statistische Index der weltweiten Datenbank „Numbeo“ über Städte und Länder weist der bulgarischen Hauptstadt hinsichtlich der Lebenshaltungskosten den 297. Platz unter 440 der teuersten Städte in der Welt zu. Die bulgarische Schwarzmeerstadt Warna..

veröffentlicht am 17.01.20 um 11:20