Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Einführung der Maut beschlossen

Das Parlament verabschiedete  Änderungen im Straßenverkehrsgesetz, die im nächsten Jahr die Einführung der Maut vorsehen. Gebührenfrei sollen Fahrzeuge des Innenministeriums, des Nationalen Sicherheitsdienstes, der Armee und des Rettungsdienstes fahren. Es sollen Möglichkeiten geschaffen werden, die Maut digital, per Banküberweisung oder in bar zu bezahlen.

mehr aus dieser Rubrik…

EU-Kommissarin Ylva Johansson (m.), Premier Bojko Borissow (r.) und Innenminister Malden Marinow (l.)

Migrationsdruck auf Bulgarien weiter gesunken

Auf einem Treffen in Sofia mit der Kommissarin für Inneres Ylva Johansson unterstrich der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow, dass der Migrationsdruck auf Bulgarien im Vergleich zu 2019 weiter gesunken sei. Das könne sowohl auf die Maßnahmen,..

veröffentlicht am 24.02.20 um 13:18
Nikos Anastasiadis

Präsident Zyperns besucht Bulgarien

Heute trifft der Staatspräsident Zyperns Nikos Anastasiadis zu einem offiziellen dreitägigen Besuch ein. Morgen wird der Gast mit seinem bulgarischen Amtskollegen Rumen Radew die Erweiterung der Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern sowie gemeinsame..

veröffentlicht am 24.02.20 um 12:06

Außenministerium rät von Reisen nach Italien und China ab

Im Zusammenhang mit der Ausbreitung des neuen Coronavirus „COVID-19“ in Norditalien, rät das bulgarische Außenministerium, geplante Reisen nach Italien zu verschieben und nur in Dringlichkeitsfällen die Regionen zu besuchen, in denen eine hohe..

veröffentlicht am 24.02.20 um 11:37