Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Rumen Radew trifft sich mit Präsidenten Griechenlands und Italiens

| aktualisiert am 13.09.18 um 17:41
Rumen Radew und Prokopis Pavlopoulos
Foto: BGNES

Bulgarien und Griechenland teilen die Verantwortung zur Festigung der Sicherheit in Südosteuropa und zur Entwicklung gutnachbarschaftlicher Beziehungen auf dem Balkan. Diesen Standpunkt vertreten die Präsidenten Bulgariens und Griechenlands Rumen Radew und Prokopis Pavlopoulos. Sie tauschten sich in Riga im Rahmen des 14. Treffens der Staatsoberhäupter aus der Arraiolos-Gruppe aus. Die EU-Länder vom Balkan sollten sich aktiver dafür einsetzen, dass der Fokus auf die europäische Integration der Region gerichtet bleibt, waren sich Radew und Pavlopoulos einig. Sie hoben auch den positiven Trend zur Steigerung des bilateralen Handelsaustausches zwischen Bulgarien und Griechenland hervor, der sich 2017 auf über 3 Milliarden Euro belief.

Später hatte Präsident Rumen Radew auch ein Treffen mit seinem italienischen Amtskollegen Sergio Mattarella. Länder an den EU-Außengrenzen wie Bulgarien und Italien brauchen die Solidarität und die aktive Unterstützung ihrer Partner in Bezug auf die Migration, konstatierten beide Gesprächspartner. Sie unterstrichen, dass ohne ein gemeinsames europäisches Herangehen dieses Problem die EU-Länder weiter trennen werde.


mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19 in Bulgarien: Tag 82

Diskussion über mögliche Aufhebung von Quarantäne Die Gesundheitsbehörden prüfen derzeit die Möglichkeit, die obligatorische 14-tägige Quarantäne für in Bulgarien einreisende bulgarische und ausländische Staatsbürger aufzuheben. Das gab der..

veröffentlicht am 28.05.20 um 20:53
Rumen Radew (l.)

Staatspräsident auf UNO-Forum über die Entwicklung unter Corona-Bedingungen

„Die wichtigsten Schlussfolgerungen aus der momentanen Krise sind, dass die Einschränkungsmaßnahmen keine grundlegenden Menschenrechte verletzen dürfen, die Sozialmaßnahmen rechtzeitig den Bedürftigen zugute kommen sollten, während die Finanzinstrumente..

veröffentlicht am 28.05.20 um 20:17

Allianz: Bulgarisches Rentenversicherungssystem gehört zu den 10 Weltbesten

Der europaweit größte Versicherungskonzern „Allianz SE“ stufte das bulgarische Rentenversicherungssystem als eines der 10 besten in der Welt ein. Es nehme laut dem „Global Pension Report“ den 9. Platz unter insgesamt 70 Ländern ein. Der „Allianz Pension..

veröffentlicht am 28.05.20 um 20:04