Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Eurostat: Auf 300 Bulgaren entfällt ein Polizist

Foto: Радио Шумен

Die Angaben von Eurostat über die Polizeidienste in den Ländern der Europäischen Union im Jahre 2017 weisen darauf hin, dass in Bulgarien auf 100.000 Bürger 335 uniformierte Beamte entfallen; das macht ein Polizist pro 300 Bürger. Der E-Durchschnitt liegt bei 1 Polizist pro 314 Bürger. In Bulgarien stehen die Dinge wie in Ländern, wie Österreich (333), Frankreich (326), Belgien (342) und Spanien (360). Die meisten Polizisten pro 100.000 Bürger der Bevölkerung gibt es in Zypern (573), Malta (505), Griechenland (492) und Kroatien (490). Die wenigsten sind in Ungarn – 90 pro 100.000 Bürger.

mehr aus dieser Rubrik…

Ekaterina Sachariewa

Bulgarisch-russische Beziehungen sind gut und pragmatisch

Die Beziehungen zwischen Bulgarien und Russland sind gut, sagte Außenministerin Ekaterina Sachariewa. Der Spionageskandal mit russischen Diplomatenin unserem Land widerspricht nicht der Tatsache, dass sich die bulgarisch-russischen Beziehungen im Geiste..

veröffentlicht am 19.02.20 um 18:36

Businessvertreter Deutschlands und der USA gehen gemeinsam gegen Korruption in Bulgarien vor

Zum ersten Mal tagten die Vorstandsräte der Amerikanischen Handelskammer in Bulgarien und der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer (DBIHK) in Anwesenheit von US-Botschafterin Herro Mustafa und dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland..

veröffentlicht am 19.02.20 um 18:07

3,7 Milliarden Euro Einnahmen aus Tourismus im Jahr 2019

Die Einnahmen aus dem internationalen Tourismus in Bulgarien für 2019 belaufen sich auf 3,7 Milliarden Euro. Die Ergebnisse belegen ein Wachstum von 0,4 Prozent gegenüber 2018. Allein im Dezember 2019 überstiegen die Einnahmen aus ausländischen Touristen..

veröffentlicht am 19.02.20 um 17:36