Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Eurostat: Auf 300 Bulgaren entfällt ein Polizist

Foto: Радио Шумен

Die Angaben von Eurostat über die Polizeidienste in den Ländern der Europäischen Union im Jahre 2017 weisen darauf hin, dass in Bulgarien auf 100.000 Bürger 335 uniformierte Beamte entfallen; das macht ein Polizist pro 300 Bürger. Der E-Durchschnitt liegt bei 1 Polizist pro 314 Bürger. In Bulgarien stehen die Dinge wie in Ländern, wie Österreich (333), Frankreich (326), Belgien (342) und Spanien (360). Die meisten Polizisten pro 100.000 Bürger der Bevölkerung gibt es in Zypern (573), Malta (505), Griechenland (492) und Kroatien (490). Die wenigsten sind in Ungarn – 90 pro 100.000 Bürger.

mehr aus dieser Rubrik…

Dozent Dr. Georgi Popow

Ende der Covid-19-Epidemie in Sicht

„Es ist eine Ermüdung der Epidemie zu beobachten“, sagte in einem Interview für den BNR Dozent Dr. Georgi Popow, Leiter der Klinik für Infektionserkrankungen der Militärmedizinischen Akademie in Sofia und Mitglied des Nationalen Krisenstabs zur..

veröffentlicht am 31.05.20 um 11:04

Fast zwei Drittel der Arbeitslosen haben wieder Arbeit gefunden

In den vergangenen zwei Wochen herrscht der Trend vor, dass die Zahl der vermittelten Arbeitnehmer größer als die der neuen Arbeitslosen ist, informierte das Ministerium für Arbeit und Soziales. In der letzten Woche des Notstands konnten täglich im..

veröffentlicht am 31.05.20 um 10:13
Ekaterina Sachariewa (l.) und Ivica Dačić (r.)

Außenminister Bulgariens und Serbiens konferieren über Corona-Pandemie

Die Vizepremier- und Außenminister Bulgariens und Serbiens, Ekaterina Sachariewa und Ivica Dačić, waren sich in einem Telefongespräch einig, dass die in beiden Ländern rechtzeitig ergriffenen Maßnahmen zu einer spürbaren Besserung der epidemiologischen..

veröffentlicht am 31.05.20 um 09:58