Berater Trumps lobt Borissow für F-16-Entscheidung

| aktualisiert am 10.01.19 um 17:36
Foto: longroom.com

John Bolton, nationaler Sicherheitsberater für den US-Präsident Donald Trump, ist ein weiterer amerikanischer Spitzenpolitiker, der öffentlich die Entscheidung des bulgarischen Ministerpräsidenten Bojkow Borissow begrüßt hat, F-16-Mehrzweckkampfflugzeuge als Neuanschaffung für die bulgarischen Luftstreitkräfte in Betracht zu ziehen. „Ich unterstütze die Bemühungen des bulgarischen Premiers Bojko Borissow zum Kauf der in den USA hergestellten F-16-Flugzeuge. Das ist ein phantastisches Geschäft für Bulgarien, Amerika und die NATO“, twitterte Bolton. Vordem sprachen sich US-Außenminister Mike Pompeo und Mitglieder des Weißen Hauses für den Handel aus. Am Mittwoch dieser Woche befürwortete die bulgarische Regierung den Vorschlag des Verteidigungsministers Krassimir Karakatschanow, beim Parlament die Erlaubnis zu beantragen, mit den USA über die Zustellung von F-16-Mehrzweckkampfflugzeugen für die bulgarischen Luftstreitkräfte Verhandlungen aufzunehmen zu dürfen. Die USA haben ihrerseits zugesagt, in den Verhandlungen Bulgarien einen günstigeren Preis zu unterbreiten.

Der Vorschlag der Regierung über den Kauf von F-16-Mehrzweckkampfflugzeugen wurde heute in das bulgarische Parlament eingebracht.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgaren unzufrieden mit Demokratie in Bulgarien, zufrieden wie Demokratie in EU funktioniert

55% der Bulgaren sind mit der Demokratie in Bulgarien unzufrieden. 59% der Befragten sind jedoch zufrieden mit der EU-Mitgliedschaft des Landes.Mehr als 50% der Befragten begrüßen wie die Demokratie innerhalb der EU funktioniert, belegen Angaben einer..

veröffentlicht am 10.12.19 um 18:34

Tourismusministerium mit neuen Ideen zur Förderung der Branche

2020 plant das Tourismusministerium mit Vertretern der Geschäftswelt aus einer Reihe von Staaten Treffen und Foren zur Förderung der bulgarischen Tourismusbranche, wurde nach einem Treffen von Tourismusministerin Nikolina Angelkowa mit fast 70 Vertretern..

veröffentlicht am 10.12.19 um 18:08

Chinesische Zwölftklässler lernen in Weliko Tarnowo Bulgarisch

Die Universität „Heilige Kiril und Method“ in Weliko Tarnowo hat einen Vertrag für einen 10-monatigen Intensivkurs für Zwölftklässler aus China unterzeichnet. Die Jugendlichen sind Absolventen der assoziierten Schulen an der Zweiten Pekinger Universität..

veröffentlicht am 10.12.19 um 17:07