Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Der Tag in Bildern

| aktualisiert am 10.06.19 um 16:18

Die wiederhergestellte Freiluftgalerie im emblematischen Sofioter Garten „Kristall“, der im Rahmen der Erneuerung der zentralen Zone der Hauptstadt einer umfassenden Renovierung unterzogen wurde, wurde heute mit der gemeinsamen bulgarisch-serbischen Plakatausstellung "Sofia und Belgrad. Archäologische Perlen" offiziell wiedereröffnet. Foto: BGNES

Zwei Sonderbriefmarken – eine zum 140-jährigen Bestehen des Innenministeriums und eine zum 25. Jahrestag der Aufnahme Bulgariens als Mitglied der Internationalen Polizeivereinigung IPA – wurden heute im Museum des Innenministeriums in Sofia präsentiert, wo auch eine Ausstellung zu den beiden Anlässen eröffnet wurde. Foto: BTA

Das dreidimensionale Modell des Schwarzen Meeres vor dem Aquarium in Warna ist bereits wiederhergestellt und zieht die neugierigen Blicke von Groß und Klein an. Die in den 1930er Jahren erbaute Anlage wurde im Rahmen der EU-finanzierten Renovierung des Stadtparks „Meeresgarten“ in seinem ursprünglichen Erscheinungsbild wiederaufgebaut und stellt das Schwarze Meer und seine Küste im Maßstab 1:20 000 dar. Foto: BTA

Tausende Einwohner und Gäste von Sofia besuchten die dritte Ausgabe des Bacchus StrEAT Festes, das kulinarische Traditionen aus aller Welt auf dem größten Markt im Zentrum der bulgarischen Hauptstadt versammelte. Foto: BGNES

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien in Bildern

Der bulgarische Teil der östlichen Rhodopen, einer der 73 neu geschlüpften Gänsegeier, die von der Bulgarischen Gesellschaft zum Schutz der Vögel (BSPB) durch ihr reguläres Frühjahr-Monitoring der Brutkolonien der Vögleart festgestellt wurden...

veröffentlicht am 27.05.20 um 13:53

Bulgarien in Bildern

Dorf Skobelewo, zwischen Kasanlak und Pawel banja – Erntezeit im Herzen des Rosentals. Foto: BTA

veröffentlicht am 26.05.20 um 11:23

Bulgarien in Bildern

Plowdiw, das Künstlerviertel Kapana – mit neuer Deko am Vorabend des Tages der bulgarischen Bildung und Kultur und des slawischen Schrifttums. Foto: BTA

veröffentlicht am 22.05.20 um 15:02