Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Hälfte der Firmen ohne einen einzigen Angestellten

Jedes zweite tätige Unternehmen in Bulgarien besitzt keinen einzigen Angestellten; bei diesen Firmen handelt es sich um Ein-Personen-Unternehmen (EPU), die einzig vom Eigentümer betrieben werden, weist eine Analyse des Nationalen Statistikamts aus. Im Durchschnitt beträgt die Lebensdauer einer neugegründeten Firma weniger als 1 Jahr. Im Jahre 2016 wurden in Bulgarien nahezu 170 Tausend EPUs gezählt, die damit 48,8 Prozent von insgesamt 347.000 Unternehmen ausmachten. Bis zu 4 unselbständige Beschäftigte konnten 127.000 Firmen vorweisen; das sind rund ein Drittel aller Firmen. Die Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten machen lediglich 7,9 Prozent aus.

mehr aus dieser Rubrik…

Touristische Sommersaison beginnt in Bulgarien am 1. Juni

Am 1. Juni werden in Bulgarien Gäste aus 29 Ländern empfangen werden, informierte das Ministerium für Tourismus. Die 14tägige Quarantäne für Einreisende nach Bulgarien aus fast der gesamten EU sowie aus Serbien und Nordmazedonien entfällt. Eine Ausnahme..

veröffentlicht am 31.05.20 um 15:34
Bojko Borissow (l.) bei der Besichtigung des Baus einer Sporthalle in Burgas

Nur schlechtes Wetter kann bulgarisch-türkische Beziehungen abkühlen

Während seines Besuches in Burgas wurde der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow von einem BNR-Reporter nach den Plänen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan gefragt, der vor wenigen Tagen die Einrichtung einer Militärzone..

veröffentlicht am 31.05.20 um 14:51

Ärztewarnung: Tabakrauchen bedrohe nationale Sicherheit

Am heutigen Welttag ohne Tabak wurde in Bulgarien darauf hingewiesen, dass allein in den ersten 4 Monaten dieses Jahres an den Folgen des Tabakkonsums über 11.000 Menschen gestorben seien. Zum Vergleich: an den Folgen der Corona-Pandemie sind in..

veröffentlicht am 31.05.20 um 13:36