Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Arbeitgeber brauchen in den kommenden 12 Monaten 327.000 Mitarbeiter

Foto: BGNES

Köche, Bauarbeiter, Tischler und Schneider sind die Berufe, die derzeit am gefragtesten sind. Das belegt eine Studie des Arbeitsamtes. Die Arbeitgeber brauchen in den kommenden zwölf Monaten über 327.000 Arbeiter und Fachleute. Über die Hälfte der unbelegten Arbeitsplätze ist für Spezialisten und qualifiziertes Personal. Die Unternehmer suchen 70.000 Mitarbeiter mit Hochschulabschluss. Am größten ist die Nachfrage nach Lehrern, Maschineningenieuren, Ärzten, Krankenschwestern und Fahrern. Mehr als 78 Prozent der Arbeitgeber haben Probleme, geeignetes Personal aufzutreiben. Besonders kompliziert ist es, Maschinenoperatoren, Verkäufer, Programmisten und Bauarbeiter zu finden, behaupten die Geschäftsleute.

mehr aus dieser Rubrik…

Volksversammlung

Staatliche Ölgesellschaft garantiert Wettbewerb auf dem Markt in Bulgarien

Die Volksversammlung hat die Gründung einer Staatlichen Ölgesellschaft abgesegnet. Änderungen im Gesetz über die staatlichen Reserven und Kriegsbestände sehen vor, dass das Unternehmen weder privatisiert werden oder bankrott gehen kann. Die..

veröffentlicht am 09.07.20 um 18:29

Bulgarische Spediteure registrieren ihre Unternehmen wegen Mobilitätspaket neu

Aufgrund des Mobilitätspakets sind Schwertransportunternehmen bereit, Bulgarien zu verlassen, berichtete das Bulgarische Nationale Fernsehen (BNT). Von 12.000 Unternehmen für den Warentransporte in Bulgarien haben die größten bereits Registrierungen..

veröffentlicht am 09.07.20 um 17:47

Lobbyistische Änderungen im Biodiversitätsgesetz werden aufgehoben

Nur Texte, die der europäischen Gesetzgebung entsprechen, werden in das Biodiversitätsgesetz aufgenommen. Das versicherte die Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt und Wasser und GERB-Abgeordnete Ivelina Wassilewa. Änderungen, die den Bau..

veröffentlicht am 09.07.20 um 16:47