Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Arbeitgeber brauchen in den kommenden 12 Monaten 327.000 Mitarbeiter

Foto: BGNES

Köche, Bauarbeiter, Tischler und Schneider sind die Berufe, die derzeit am gefragtesten sind. Das belegt eine Studie des Arbeitsamtes. Die Arbeitgeber brauchen in den kommenden zwölf Monaten über 327.000 Arbeiter und Fachleute. Über die Hälfte der unbelegten Arbeitsplätze ist für Spezialisten und qualifiziertes Personal. Die Unternehmer suchen 70.000 Mitarbeiter mit Hochschulabschluss. Am größten ist die Nachfrage nach Lehrern, Maschineningenieuren, Ärzten, Krankenschwestern und Fahrern. Mehr als 78 Prozent der Arbeitgeber haben Probleme, geeignetes Personal aufzutreiben. Besonders kompliziert ist es, Maschinenoperatoren, Verkäufer, Programmisten und Bauarbeiter zu finden, behaupten die Geschäftsleute.

mehr aus dieser Rubrik…

96.000 mehr Arbeitslose aufgrund der Corona-Krise

Die Zahl der neu registrierten Arbeitslosen ist vom 3. Februar bis zum 12. Juli auf ca. 218.000 geklettert. Das belegen die jüngsten Angaben des Nationalen Statistikamtes und der Beschäftigungsagentur, die auf einer Arbeitsmarktstudie im Kontext der..

veröffentlicht am 14.07.20 um 10:53

US-Botschaft: Proteste zeugen von vitaler Zivilgesellschaft

Das Recht auf friedliche Versammlung ist ein demokratischer Grundwert. Demonstrationen und Proteste sind ein Zeichen für eine blühende und vitale Zivilgesellschaft. So heißt es in einer Erklärung der US-Botschaft in Sofia anlässlich der..

aktualisiert am 14.07.20 um 09:20

Österreich verbietet Passagierflüge von Bulgarien vom 15. bis 31. Juli

Aufgrund der Ausbreitung von Covid-19 haben die österreichischen Behörden Passagierflüge aus Bulgarien und anderen, hauptsächlich Balkan-Ländern, vom 15. bis 31. Juli verboten. Das Verbot gilt nicht für Frachtflüge, Rückführungsflüge, medizinische..

veröffentlicht am 14.07.20 um 09:16