Tichomir Iwanow mit Goldmedaille im Hochsprung

Foto: EPA/BGNES

Tichomir Iwanow hat bei der Sommer-Universiade in Neapel im Hochsprung mit 2,30 m die Goldmedaille erkämpft und seine Bestleistung von 2,26 m verbessert. Damit hat er sich für die Weltmeisterschaft in Leichtathletik in Doha im Herbst qualifiziert. Ebenfalls mit dabei sind Iwet Lalowa (200 m Sprint), Radoslawa Mawrodiewa (Kugelstoßen), Gabriela Petrowa (Dreisprung) und Mirela Demirewa (Hochsprung). 

mehr aus dieser Rubrik…

Box-Europameister Ergünal Sabri-Ogi: Boxen ist eine Kunst

Ergünal Sabri-Ogi hat sich während des Gedenkturniers „ Živorad Rajšić Rajša“ in der serbischen Stadt Šabac den Pokal und die Goldmedaille für Bulgarien erkämpft. Er beteiligte sich zusammen mit der bulgarischen Box-Nationalmannschaft am Turnier,..

veröffentlicht am 02.12.19 um 16:41

„Ludogoretz“ braucht einen Punkt für weitere Teilnahme an Europa League

„Ludogoretz“ erzielte innerhalb der Gruppenphase der Europa League im Rückspiel gegen „ZSKA Moskau“ ein 1:1-Unentschieden. Die Bulgaren schossen in der 68. Minute ein Tor, woraufhin in der 76 die Gastgeber aufholten. „Ludogoretz“ benötigt lediglich..

veröffentlicht am 29.11.19 um 13:17
Kotoōshū Katsunori und Bojko Borissow

Premier Borissow: Kotoōshū ist Botschafter Bulgariens und der EU

Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow traf sich mit dem bulgarischen Sumōringer Kalojan Machljanow - Kotoōshū Katsunori. „Sumō ist eine hochgestellte Sportart – die populärste in Japan; Kotoōshū ist ein Botschafter unseres Landes und auch der..

veröffentlicht am 28.11.19 um 11:55