Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarische Opern- und Ballettkunst vor einzigartigen Kulissen

Zum vierten Mal ist die nordwestbulgarische Stadt Belogradtschik Gastgeber des Festivals „Oper unter den Gipfeln – die Felsen von Belogradschik“.

Die berühmten Felsen, die bereits als Neues Weltwunder nominiert waren, bieten ein spektakuläres natürliches Dekor für Oper und Ballett. Zum diesjährigen Programm gehören unter anderem „Der Troubadour“ von Verdi, das Ballettspektakel „Carmina Burana“ von Karl Orff und das Musical „Mamma Mia“ nach den bekannten Songs von ABBA.

Die magische Schönheit des Orts haben ungewöhnliche Lösungen für Bühne und Dekor abverlangt und die Zuschauer werden in der Gunst stehen, die bekannten Stücke in einem neuen Licht zu erleben“, kommentierte Opernintendant Plamen Kartalow.

mehr aus dieser Rubrik…

Das Denkmal von Wassil Lewski in Streltscha

Die Ideale von Wassil Lewski für die öffentliche Bildung legen den Grundstein eines bulgarischen Volkskulturhauses

Eine der wichtigsten Institutionen für die Menschen im kleinen Ferienort Streltscha ist ihr Volkskulturhaus. Es wurde 1871 gegründet und gehört zu den ersten Kultur- und Bildungsstätten, die in unserem Land bereits vor der Befreiung von der..

veröffentlicht am 18.02.20 um 16:21

Liebesdichter Dobromir Banew begegnet Liebe überall

„Liebe mich langsam“ nennt sich die neueste Gedichtsammlung von Dobromir Banew, der zu den beliebtesten bulgarischen Gegenwartsdichtern gehört. Sein jüngster Gedichtband wird mit Fotografien von Iwelina Tscholakowa abgerundet. Die..

veröffentlicht am 17.02.20 um 12:02

Bansko wird Zentrum des Extremkinos

Vom 20. bis zum 22. Februar veranstaltet der Wintersportort Bansko das traditionelle Kinopanorama „Snow Cinema - Filme für Ski und Snowboard“. Gezeigt werden Filme über Extremsportarten, die eine Herausforderung für den menschlichen Willen und..

veröffentlicht am 15.02.20 um 11:50