Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Kabinett werde Mandat zu Ende führen, glaubt Mehrheit der Bulgaren

57% der Bulgaren sind der Ansicht, dass die GERB-Regierung ihr Mandat zu Ende führen werde. Eine Umfrage der Meinungsforschungsagentur „Trend“ ergab, dass die Bürger die jetzige Leitung für alternativlos halten. Die Erklärung für diese Einstellung sei, dass die Regierenden es geschafft haben, die Europawahl zu gewinnen.  Premierminister Bojko Borissow genießt das höchste Ansehen unter den Teilnehmern an der Umfrage – 36%, gefolgt von Vizepremier Krassimir Karakatschanow mit 29%. An dritter Stelle reiht sich die Vorsitzende der BSP, Kornelia Ninowa, mit 24% ein.
42% der Bulgaren sind der Ansicht, dass die staatliche Subvention für die Parteien 0,50 Cent pro Wähler betragen müsse. 25% der Befragten verlangen, die Subvention vollends zu streichen. Zur gleichen Zeit ist sich die Mehrheit der Befragten im Klaren, dass die Minderung der Subventionen für die Parteien ihre Abhängigkeit von den Unternehmen verstärken werde. 

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19 in Bulgarien: Tag 149

Verbreitung von Covid-19 unter jungen Menschen bedroht Ältere Prozentsatz der neu mit Covid-19 diagnostizierten Personen bewegt sich im engen Bereich zwischen 4,5 und 5,5 erklärte in einem Interview für den BNR der Oberste..

veröffentlicht am 03.08.20 um 19:41

26 Tage Antiregierungsproteste in Bulgarien

Die Proteste mit der Forderung nach Rücktritt der Regierung und des Generalstaatsanwalts und der Einführung der Maschinenwahl dauern den 26. Tag an. Drei wichtige Straßenkreuzungen in Sofia, an der Universität, der Präsidentschaft und der Adlerbrücke,..

veröffentlicht am 03.08.20 um 19:22

Über 100 Fälle von Coronavirus in einem Altersheim in Warna

In den 20 Pflegeheimen in der Region Warna beginnen intensivierte Inspektionen, nachdem im Pflegeheim "Heiliger Georg" in Warna 93 Senioren und 7 Pflegekräfte positiv auf das Coronavirus getestet wurden, informierte die BNR-Korrespondentin in Warna..

veröffentlicht am 03.08.20 um 18:27