Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Kabinett werde Mandat zu Ende führen, glaubt Mehrheit der Bulgaren

57% der Bulgaren sind der Ansicht, dass die GERB-Regierung ihr Mandat zu Ende führen werde. Eine Umfrage der Meinungsforschungsagentur „Trend“ ergab, dass die Bürger die jetzige Leitung für alternativlos halten. Die Erklärung für diese Einstellung sei, dass die Regierenden es geschafft haben, die Europawahl zu gewinnen.  Premierminister Bojko Borissow genießt das höchste Ansehen unter den Teilnehmern an der Umfrage – 36%, gefolgt von Vizepremier Krassimir Karakatschanow mit 29%. An dritter Stelle reiht sich die Vorsitzende der BSP, Kornelia Ninowa, mit 24% ein.
42% der Bulgaren sind der Ansicht, dass die staatliche Subvention für die Parteien 0,50 Cent pro Wähler betragen müsse. 25% der Befragten verlangen, die Subvention vollends zu streichen. Zur gleichen Zeit ist sich die Mehrheit der Befragten im Klaren, dass die Minderung der Subventionen für die Parteien ihre Abhängigkeit von den Unternehmen verstärken werde. 

mehr aus dieser Rubrik…

Eskalation der Spannungen im Zentrum von Sofia während heutiger Proteste

Bei zwei parallelen Protesten vor der Präsidentschaft und dem Ministerrat kam es gegen 20:30 Uhr zu Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern der Regierung und Präsident Rumen Radew. Die rasche Reaktion der Sicherheitskräfte konnte das..

veröffentlicht am 10.07.20 um 22:56
Europäische Zentralbank

Bulgarien wurde in den „Warteraum“ der Eurozone aufgenommen

Bulgarien und Kroatien haben sich dem Wechselkursmechanismus II und der Bankenunion angeschlossen. In den nächsten drei Jahren werden sie sich auf die Einführung der einheitlichen europäischen Währung vorbereiten, teilte die Europäische..

aktualisiert am 10.07.20 um 20:27

Covid-19: Tag 125

Rekord von neuen Covid-19-Fällen In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 3.686 durchgeführten PCR-Tests insgesamt 330 neue Corona-Fälle diagnostiziert. Damit beläuft sich die Zahl der Corona-Fälle in Bulgarien seit Beginn der Seuche auf..

veröffentlicht am 10.07.20 um 20:13