Bulgarische Junioren MMA-Weltmeister

Foto: Bulgarische MMA-Föderation

Wiktor Iwanow konnte sich bei der MMA-Weltmeisterschaft für Junioren in Rom mit dem Weltmeistertitel schmücken. Der Kämpfer aus Schumen errang in der Kategorie 70,3 kg die Goldmedaille nach überzeugenden Siegen über seine Rivalen aus Finnland, Kasachstan, Kanada und Russland. 
Bulgarien hat insgesamt 3 Medaillen nach Hause gebracht. In der Kategorie bis 40 kg und 16 Jahre gewann Wiktor Ganew Gold und bei den 14jährigen ebenfalls bis 40 kg erkämpfte Wiktor Dimitrow Silber. 

mehr aus dieser Rubrik…

Box-Europameister Ergünal Sabri-Ogi: Boxen ist eine Kunst

Ergünal Sabri-Ogi hat sich während des Gedenkturniers „ Živorad Rajšić Rajša“ in der serbischen Stadt Šabac den Pokal und die Goldmedaille für Bulgarien erkämpft. Er beteiligte sich zusammen mit der bulgarischen Box-Nationalmannschaft am Turnier,..

veröffentlicht am 02.12.19 um 16:41

„Ludogoretz“ braucht einen Punkt für weitere Teilnahme an Europa League

„Ludogoretz“ erzielte innerhalb der Gruppenphase der Europa League im Rückspiel gegen „ZSKA Moskau“ ein 1:1-Unentschieden. Die Bulgaren schossen in der 68. Minute ein Tor, woraufhin in der 76 die Gastgeber aufholten. „Ludogoretz“ benötigt lediglich..

veröffentlicht am 29.11.19 um 13:17
Kotoōshū Katsunori und Bojko Borissow

Premier Borissow: Kotoōshū ist Botschafter Bulgariens und der EU

Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow traf sich mit dem bulgarischen Sumōringer Kalojan Machljanow - Kotoōshū Katsunori. „Sumō ist eine hochgestellte Sportart – die populärste in Japan; Kotoōshū ist ein Botschafter unseres Landes und auch der..

veröffentlicht am 28.11.19 um 11:55