Blickpunkt Balkan

Waldbrände in Griechenland

Foto: AP / BTA

Wegen Lufttemperaturen von 40 Grad und starken Winden gilt in Griechenland seit letztem Samstag die Warnstufe rot und Waldbrandgefahr. Trotz der vorbeugenden Maßnahmen sind am Samstag 59 und am Sonntag 63 Waldbrände ausgebrochen. Anwohner der Umgebung von Athen mussten von der Polizei dringend evakuiert werden, gab das Generalsekretariat des Zivilschutzes bekannt.


Proteste in Belgrad führten zu Zusammenstößen mit der Polizei

Foto: Tanjug

In der serbischen Hauptstadt fand am letzten Wochenende der 36. Bürgerprotest der Initiative „1 von 5 Millionen“ statt. Bei dem Versuch der Delegation der Demonstranten, die Abtrennung vor der Präsidentschaft wegzuräumen, um eine Liste mit Forderungen einzubringen, wurde die Menschenmenge vom zivilen Wachschutz mit Gewalt weggedrängt. Dabei wurde einer der Organisatoren des Protests verletzt und musste im Notdienst medizinisch versorgt werden. Die Union für Serbien verurteilte den Vorfall aufs Schärfste und forderte die sofortige Identifizierung der Verantwortlichen.


Tausende Bürger forderten in Bukarest den Rücktritt der Regierung

Foto: AP / BTA

24 000 Rumänen versammelten sich in Bukarest vor der Präsidentschaft, um den Rücktritt der Regierung zu fordern. Die Menschenmenge skandierte „Diebe“ und „Rücktritt“. Im August vergangenen Jahres wurden 80 000 Demonstranten mit Tränengas, Wasserwerfern und Gummiknüppeln auseinandergetrieben. Die Demonstranten vom letzten Samstag haben den ermordeten Teenagern Alexandra und Luisa gedacht, deren Schicksal das Land in Schock versetzt und zu den Protesten geführt hat.


Von Mai bis jetzt 1300 Emigranten an der albanisch-griechischen Grenze von Frontex entdeckt

Foto: REUTERS

Die Europäische Agentur für Grenzsicherheit Frontex hat die Ergebnisse ihrer Arbeit an der grünen Grenze im albanischen Dorf Kakavija veröffentlicht. Der Direktor des albanischen Dienstes für Grenzen und Migration, Eduard Merkai, habe erklärt, dass vom 22. Mai bis jetzt Frontex-Patrouillen 1300 ausländische Bürger entdeckt haben, die vor hatten, über Albanien nach Griechenland zu gelangen. Es handelt sich vorwiegend um Bürger aus Syrien, Irak, Pakistan und den palästinensischen Territorien. An der Operation von Frontex an der albanisch-griechischen Grenze beteiligen sich 66 Polizisten aus 12 EU-Staaten.


Sicherheitskräfte aus Kosovo sollen sich an internationalen Missionen beteiligen

Foto: REUTERS

Der Kommandeur der Sicherheitskräfte des Kosovos (KSS), Generalleutnant Rahman Rama, erklärte, dass die kosovarische Armee 2021 sich zum ersten Mal an einer Mission von US-Militärs im Irak oder Afghanistan beteiligen werde. Von Seiten der USA soll die Nationalgarde von Iowa mit der Mission beauftragt werden. Die Teilnahme von Kosovo an einer Friedensmission werde Rama zufolge ein großer Erfolg sein.

Zusammengestellt von: Stoimen Pawlow

Übersetzung: Georgetta Janewa

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarisches Antarktisinstitut stellt Fotos vom Eiskontinent aus

Vom 9. bis zum 13. Dezember ist im Zentralfoyer des Rektorats der Sofioter Universität „Heiliger Kliment von Ochrid“ eine Fotoausstellung zu sehen, die Einblicke in die Entwicklung der 1988 auf der Livingston-Insel geschaffenen bulgarischen..

veröffentlicht am 10.12.19 um 13:46

Bulgarien und Malteserorden – 25 Jahre diplomatische Beziehungen

Von Dienstag bis Freitag dieser Woche wird Seine Hoheit und Eminenz, Fra’ Giacomo Dalla Torre del Tempio di Sanguinetto, Fürst und Großmeister des „Souveränen Ritter- und Hospitalordens des Heiligen Johannes von Jerusalem, von Rhodos und von Malta“,..

veröffentlicht am 10.12.19 um 01:40
Foto: AP

Blickpunkt Balkan

Türkei entschlossen, ihre Rechte im östlichen Mittelmeerraum zu vierteiligen Der türkische Präsident Recep Erdogan hat erklärt, dass Ankara entschlossen sei, ihre souveränen Rechte im östlichen Mittelmeer zu verteidigen. Die Erklärung..

veröffentlicht am 09.12.19 um 17:15