Konsul mit fragwürdiger Reputation

Plamen Georgiew
Foto: BGNES

Der ehemalige Vorsitzende der Antikorruptionskommission Plamen Georgiew sei auf Grund seiner engen Kontakte zur spanischen Polizei zum Konsul in Valencia ernannt worden, teilte das bulgarische Außenministerium auf eine offizielle Anfrage des BNR bezüglich der Motive für die Ernennung mit. „Die Arbeit in diesem Konsulat erfordert eine sehr gute Koordination mit den örtlichen Behörden und Georgiew beherrscht auch Spanisch“, heißt es in der Antwort des Auénministeriums.
Der ehemalige Vorsitzende der Antikorruptionskommission Plamen Georgiew hatte seinen Rücktritt im Juli nach einem Skandal mit einer Immobilie von der er 186 Quadratmeter nicht deklariert hatte eingereicht.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgaren unzufrieden mit Demokratie in Bulgarien, zufrieden wie Demokratie in EU funktioniert

55% der Bulgaren sind mit der Demokratie in Bulgarien unzufrieden. 59% der Befragten sind jedoch zufrieden mit der EU-Mitgliedschaft des Landes.Mehr als 50% der Befragten begrüßen wie die Demokratie innerhalb der EU funktioniert, belegen Angaben einer..

veröffentlicht am 10.12.19 um 18:34

Tourismusministerium mit neuen Ideen zur Förderung der Branche

2020 plant das Tourismusministerium mit Vertretern der Geschäftswelt aus einer Reihe von Staaten Treffen und Foren zur Förderung der bulgarischen Tourismusbranche, wurde nach einem Treffen von Tourismusministerin Nikolina Angelkowa mit fast 70 Vertretern..

veröffentlicht am 10.12.19 um 18:08

Chinesische Zwölftklässler lernen in Weliko Tarnowo Bulgarisch

Die Universität „Heilige Kiril und Method“ in Weliko Tarnowo hat einen Vertrag für einen 10-monatigen Intensivkurs für Zwölftklässler aus China unterzeichnet. Die Jugendlichen sind Absolventen der assoziierten Schulen an der Zweiten Pekinger Universität..

veröffentlicht am 10.12.19 um 17:07