Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Sofia und Skopje erörtern Militärzusammenarbeit

Eine bulgarische Militärabordnung, angeführt von Verteidigungschef General Andrej Botzew, hält sich zu einem Besuch in Nordmazedonien auf. In Gespräch sind die bilaterale Militärzusammenarbeit, die Reformen in den nordmazedonischen Streitkräften und der Austausch von Erfahrungen, die Bulgarien während seiner Friedensmissionen im Ausland gemacht hat. Geplant sind Treffen mit Staatspräsident Stevo Pendarovski, Verteidigungsministerin Radmila Šekerinska und Generalstabschef Vasko Gjurchinovski.

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19 in Bulgarien: Tag 160

Serbien führt PCR-Test für Bulgaren ein Serbien führt für Bürger, die aus Bulgarien, Kroatien, Nordmazedonien und Rumänien einreisen, einen negativen PCR-Test ein, der spätestens 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde, berichtete..

veröffentlicht am 14.08.20 um 20:03

Präsident Rumen Radew: „Das Vertrauen in die regierende Mehrheit ist unwiederbringlich verloren"

In seiner Ansprache an das Volk bezeichnete Präsident Rumen Radew die Absicht von Premierminister Bojko Borissow, eine verfassungsgebende Versammlung einzuberufen, um das Grundgesetz des Landes zu ändern, als Missachtung der Verfassung. Radew stellte..

veröffentlicht am 14.08.20 um 19:51

Proteste gegen Regierung dauern 37 Tage an

Am Springbrunnen vor der Präsidentschaft beginnt zur Stunde ein Protest unter der Losung "Lasst uns die Demokratie verteidigen - Tag 37". Trotz der Erklärung von Premierminister Bojko Borissow, in der er seine Absicht bekundet, eine verfassungsgebende..

veröffentlicht am 14.08.20 um 19:34