Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Premier Borissow: Wir wollen einen EU-Kommissar für IT und Cybersicherheit

Foto: BTA

Bulgarien zielt in der künftigen Europäischen Kommission auf die modernen Ressorts ab: Cybersicherheit und Verwaltung von IT-Technologien. Das erklärte Premier Bojko Borissow in Reaktion auf einen in der Zeitung „Politico“ erschienen Bericht, wo es heißt, Bulgarien wolle einen EU-Landwirtschaftskommissar stellen. Das jetzige Ressort von Maria Gabriel, die für die Digitalisierung zuständig ist, müsse laut Borissow erweitert werden. Kommenden Dienstag findet ein Treffen zwischen der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und EU-Kommissarin Maria Gabriel statt, auf dem diese Frage erörtert werden, ergänzte Borissow.

mehr aus dieser Rubrik…

Ärzte rufen zur Einhaltung der Corona-Maßnahmen auf

„Ärzte, Schwestern und Sanitäter stehen erneut vor den Krankenhäusern, weil das Coronavirus mit aller Kraft zurückgekehrt ist. Die Teams, die Leben retten, rufen alle auf, Verantwortung zu zeigen“, schrieb der bulgarische Ministerpräsident Bojko..

veröffentlicht am 28.10.20 um 09:11

Corona: 2 569 Neuinfektionen an einem Tag

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 11.226 durchgeführten PCR-Tests 2.569 neue Covid-19-Fälle registriert, die 23 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus...

veröffentlicht am 28.10.20 um 08:54

Regierung stimmt über Staatsschuldenstrategie 2021-2023 ab

Der Premierminister Bojko Borissow und die Mitglieder seines Kabinetts werden ihre reguläre Sitzung heute online abhalten, teilte der Pressedienst der Regierung mit.  Auf der Tagesordnung steht die Strategie für das Schuldenmanagement der Regierung..

veröffentlicht am 28.10.20 um 06:45