Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Premier Borissow: Wir wollen einen EU-Kommissar für IT und Cybersicherheit

Foto: BTA

Bulgarien zielt in der künftigen Europäischen Kommission auf die modernen Ressorts ab: Cybersicherheit und Verwaltung von IT-Technologien. Das erklärte Premier Bojko Borissow in Reaktion auf einen in der Zeitung „Politico“ erschienen Bericht, wo es heißt, Bulgarien wolle einen EU-Landwirtschaftskommissar stellen. Das jetzige Ressort von Maria Gabriel, die für die Digitalisierung zuständig ist, müsse laut Borissow erweitert werden. Kommenden Dienstag findet ein Treffen zwischen der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und EU-Kommissarin Maria Gabriel statt, auf dem diese Frage erörtert werden, ergänzte Borissow.

mehr aus dieser Rubrik…

Epidemie-Maßnahmen werden verschärft

Der Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow erließ eine neue Verordnung für verschärfte Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus . Vom 29. Oktober bis 12. November gehen Schüler der höheren Klassen und Studenten zum online-Unterricht über...

veröffentlicht am 28.10.20 um 06:25

Protest am Unabhängigkeitsplatz in Sofia

Demonstranten haben sich am so genannten Dreieck der Macht in Sofia versammelt, um den Rücktritt der Regierung und des Generalstaatsanwalts zu fordern. Zuvor haben die Mütter der Bürgerinitiative „Das System tötet uns“ einen Fackelumzug vom Ministerrat..

veröffentlicht am 27.10.20 um 20:01

Pandemie im Haushaltsentwurf berücksichtigt

In schwierigen Zeiten, in denen die pandemische, soziale und wirtschaftliche Krise aufeinandertreffen, könne nur der Staat helfen , erklärte der stellvertretende Ministerpräsident Tomislaw Dontchew auf einem Briefing, informiert die BTA. Vor den Medien..

veröffentlicht am 27.10.20 um 18:17