Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgare für europäischen Literaturpreis „Angelus“ nominiert

Georgi Gospodinow
Foto: Archiv BGNES

Der Roman „Physik der Schwermut“ des bulgarischen Gegenwartsschriftstellers Georgi Gospodinow wurde für den europäischen Literaturpreis „Angelus“ nominiert. Es handelt sich um einen polnischen Peris, der seit 2006 für ein Buch eines lebenden Schriftstellers verliehen wird, das auf Polnisch erschienen ist. Der Preis ist für Schriftsteller aus Mitteleuropa gedacht, deren Werke sich aktuellen Themen widmen, zum Nachdenken anregen und dem Leser fremde Kulturen eröffnen. „Physik der Schwermut“ wurde von Magdalena Pytlak ins Polnische übersetzt.

mehr aus dieser Rubrik…

Demonstranten versammeln sich vor einer Nachrichtenagentur

Die Teilnehmer am 83. Abend der Antiregierungsproteste, die den Rücktritt der Regierung von Bojko Borissow fordern, versammeln sich in der Nähe des Springbrunnens vor dem Präsidentschaftsgebäude in Sofia. Laut BNR-Reportern wurde die Polizeipräsenz vor..

veröffentlicht am 29.09.20 um 19:32
Ilhan Küçük

Ilhan Küçük: Geschichtsstreit zwischen Bulgarien und Nordmazedonien muss beigelegt werden

Ilhan Küçük, Europaabgeordneter in der Gruppe „Renew Europe“, hatte ein Arbeitstreffen mit dem nordmazedonischen Außenminister Bujar Osmani, der sich zu einem Arbeitsbesuch in Brüssel befindet, berichtete die Bulgarische Nachrichtenagentur BTA...

veröffentlicht am 29.09.20 um 18:37

Zwei-Lewa-Schein wird aus dem Verkehr gezogen

Ab dem 1. Januar 2021 werden die Banknoten von 2 Lewa kein offizielles Zahlungsmittel mehr sein. Das hat der Vorstand der Bulgarischen Nationalbank BNB beschlossen, berichtete unsere Reporterin Marta Mladenowa. Derzeit sind noch Zwei-Lewa-Scheine im..

veröffentlicht am 29.09.20 um 18:13