Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Alte Bahnlinie Sofias wird in Fahrradweg verwandelt

Foto: sofia.bg

Die Oberbürgermeisterin Sofias Jordanka Fandakowa stellte auf einer Pressekonferenz ein Projekt der Gemeinde vor, bei dem ein 3 Kilometer langer Fahrradweg entstehen soll, der größtenteils durch eine Parklandschaft führt. Dabei handelt es sich um den ersten Teil eines sogenannten „grünen Rings“ der Hauptstadt, der verschiedene Vorstädte miteinander koppeln soll. Der neue Fahrradweg folgt einer vor Jahren stillgelegten Bahnstrecke. Die Gemeinde hegt die Ambition, die Parkanlagen und Vorstädte mittels Fahrradwegen zu verbinden. Das Projekt könne, so Gemeindevertreter, bereits im kommenden Jahr umgesetzt werden.