Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Neue Methodik zur Untersuchung von Verkehrsunfällen unterbreitet

Foto: BGNES

Die Verabschiedung einer neuen Methodik für die Untersuchung von schweren Verkehrsunfällen, die wirksame Durchsetzung von Strafen, die Überprüfung der Sicherheit von Autobahnen und sämtlichen Verkehrsstraßen wird in einem Bericht der staatlichen Agentur für Verkehrssicherheit empfohlen. Auf der Grundlage dieser ersten umfassenden Analyse der Verkehrssicherheit in Bulgarien soll eine Verkehrssicherheitsstrategie für den Zeitraum 2021 - 2030 entwickelt werden. Die neue Methode zur Untersuchung von Verkehrsunfällen zielt darauf ab, alle mit dem Unfall zusammenhängenden Tatsachen und Umstände zu berücksichtigen. Derzeit sind laut Straßenpolizei 96% der Unfälle im Land auf das Verhalten des Fahrers zurückzuführen. Die neue Methodik wird sowohl das Fahrverhalten als auch den Zustand des Fahrzeugs, die Verkehrsinfrastruktur, die Wetterbedingungen und andere wichtige Werte berücksichtigen. Es wird empfohlen, nicht nur Verkehrspolizisten, sondern Experten verschiedener Branchen bei der Untersuchung von schweren Verkehrsunfällen heranzuziehen.

mehr aus dieser Rubrik…

Verdiente Bulgaren mit staatlichen Auszeichnungen

Bulgariens Präsident Rumen Radew hat heute prominente Bulgaren im Bereich der Kultur und Medizin mit staatlichen Auszeichnungen geehrt , gab die Pressestelle des Staatsoberhauptes bekannt. Die Folkloristin Prof. Elena Kutewa-Tapkowa, die..

aktualisiert am 23.10.20 um 17:20

Bulgarien fordert Türkei und Balkanländer auf, Grenzen offen zu halten

Die Tourismusministerin Mariana Nikolowa hatte eine Unterredung mit ihrem türkischen Amtskollegen Mehmet Ersoy, informiert die BTA. Die Investitionen, die Bulgarien und die Türkei in die Verkehrsanbindung, die günstigen Bedingungen und die Anreize für..

veröffentlicht am 23.10.20 um 16:52

Maßnahme 60/40 könnte bis Juni 2021 fortgesetzt werden

Die Maßnahme 60/40 werde auch nach dem 1. Januar fortgesetzt , wobei ein Gleichgewicht angestrebt wird, um den Unternehmen bei der Aufrechterhaltung der Beschäftigung zu helfen, aber auch nicht zu stark von staatlichen Beihilfen abhängig zu machen,..

veröffentlicht am 23.10.20 um 16:40