Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Protest von Fahrlehrern blockierte Zentrum von Sofia

Foto: BTA

Die Fahrlehrer protestieren gegen die geplante Erhöhung der Zahl der Fahrstunden von 31 auf 41 und die Einführung einer GPS-Kontrolle in den Übungsautos. 
Die Vertreter der protestierenden  Fahrlehrer wurden von den Ministern für Bildung und Transport Krassimir Waltschew und Rossen Zheljaskow empfangen, die für die Änderungen zuständig sind. Nach den Gesprächen wurde beschlossen, die strittige Verordnung außer Kraft zu setzen und eine neue Arbeitsgruppe zur Frage des Fahrunterrichts zu bilden. 

mehr aus dieser Rubrik…

1/3 der bulgarischen Familien haben Schwierigkeiten, Rechnungen zu bezahlen

Jeder dritte Haushalt in Bulgarien hat Schwierigkeiten, seine Rechnungen für Strom und Wasser  zu bezahlen. Nach diesem Indikator steht Bulgarien in der EU an letzter Stelle. Nur Griechenland hat das gleiche Problem bei 36% der Haushalte. Vor..

veröffentlicht am 20.01.20 um 18:05

Wiederhergestellte Militärluftfahrtschule eingeweiht

Der Präsident Rumen Radew und der Verteidigungsminister Krassimir Karakachanow wohnten der Einweihung der Schule für Militärluftfahrt „Georgi Benkowski“ in Dolna Mitropolija bei.  „Es ist ein moralischer Akt, den stolzen Geist und die Würde der..

veröffentlicht am 20.01.20 um 17:01

Linke Opposition stellt Misstrauensantrag

„BSP für Bulgarien“ reichte im Parlament einen Misstrauensantrag gegen die Regierung „Borissow 3“ ein. Die Bulgarische Sozialistische Partei (BSP) hält die Politik der Regierung in den Bereichen Umwelt und Wasserwirtschaft für gescheitert. Der Antrag..

veröffentlicht am 20.01.20 um 15:47