Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Außenministerium empfiehlt bei Auslandsreisen Antigrippemaßnahmen

Das bulgarische Außenministerium empfiehlt bei Reisen ins Ausland, insbesondere Risikodestinationen, Maßnahmen gegen eine Ansteckung mit dem in China registrierten Coronavirus zu treffen. Nahe Kontakte mit anderen Menschen, die an Lungen- und Atemwegserkrankungen leiden, sollen vermieden werden. Empfohlen wird, sich häufiger die Hände zu waschen, insbesondere nach Kontakt mit kranken Menschen und deren Umfeld. Lebende oder tote Nutz- und Wildtiere sind ebenfalls zu meiden. Die Reisenden werden aufgefordert, die Benimmregeln beim Niesen und Husten einzuhalten, Distanz zu halten und Einweg-Taschentücher zu benutzen. Bei Atemwegsbeschwerden sollen die Reisenden medizinische Hilfe in Anspruch nehmen und sich im Notfall an die entsprechende bulgarische Botschaft wenden.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien –fester Bestandteil von südlichen Gaskorridor

Bulgarien sei ein integraler Bestandteil des südlichen Gaskorridors über die Verbindungsleitung Griechenland-Bulgarien. Der vierte Gaskorridor für Europa sei für die Diversifizierung der Gasversorgung des Landes und der Region von großer geostrategischer..

veröffentlicht am 28.02.20 um 18:47

Migrationswelle bedroht Bulgarien nicht

Es gebe keine Gefahr, dass Migranten aus der Türkei nach Bulgarien strömen, erklärte Premierminister Bojko Borissow nach einem Telefongespräch mit dem türkischen Präsidenten Recep Erdogan. Beide Staatsmänner wollen sich am Montag treffen.  Bulgarien..

veröffentlicht am 28.02.20 um 18:01

BNB präsentiert neue 20-Lewa-Banknote

Die bulgarische Nationalbank präsentierte die dritte Banknote der neuen Serie von Scheinen im Nominalwert von 20 BGN, die ab dem 20. März in Umlauf gebracht werden soll. Das Designe ist unwesentlich verändert. Dafür gibt es neue Schutzelemente, ein..

veröffentlicht am 28.02.20 um 17:19