Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Interessante Exponate beleuchten Geschichte der Tabakproduktion und Tabakerzeugnisse in Bulgarien

Foto: botevgrad.com

Das Geschichtsmuseum von Botewgrad präsentiert eine Gastausstellung, in deren Fokus eines der häufigsten menschlichen Laster steht – das Rauchen. Die Exponate gehören dem Geschichtsmuseum in Gorna Orjachowiza.

Die Ausstellung läuft unter dem Motto „Tabak-, Schnupftabak & Co.“ und ist Teil der Reihe „Die Laster“. Weitere zwei Ausstellungen aus dieser sind dem Alkohol sowie Süßwaren und Kaffee gewidmet. Die drei kuriosen Sammlungen sorgen durchaus für Interesse, auch seitens des Dresdner Geschichtsmuseums.

Die Ausstellung „Tabak-, Schnupftabak & Co.“ stellt über 200 Gegenstände und Souvenirs vor, darunter Keramikpfeifen, Zigarettenhalter, Luxusschachteln, unterschiedliche Sorten Zigaretten, Feuerzeuge und Streichholzschachteln aus ganz Bulgarien sowie Spenden von Bewohnern von Gorna Orjachowiza. Archivfotos machen das Publikum mit der Geschichte der Tabakproduktion in Bulgarien vertraut, die nach wie vor für Tausende Bulgaren eine wichtige Einnahmequelle darstellt.

mehr aus dieser Rubrik…

Journalistin Weneta Pawlowa erhält BNR-Preis

Anlässlich des 84. Jahrestages von Radio Bulgarien wurde Weneta Pawlowa, langjährige Redakteurin des Programms, mit dem Preis „Nr. 1 von Radio Bulgarien“ für 2019 ausgezeichnet. Nominiert wurde sie vom Redaktionskollegium von Radio Bulgarien. Weneta..

veröffentlicht am 24.02.20 um 15:11

„Fenster zur Kindheit“ – ein Blick zurück zu einer unbeschwerten, glücklichen Zeit

Zum ersten Mal werden in den Sälen der Nationalen Kunstgalerie "Square 500" Werke von einigen der einflussreichsten bulgarischen Graffiti-Künstler ausgestellt. Unter ihnen sind Nasimo, Esteo, Arsek & Erase. Unter dem Titel "Fenster zur..

veröffentlicht am 22.02.20 um 11:20

Ausstellung lüftet Geheimnisse um alte Rezepte für Medikamente, Kräuterlösungen und Salben

Die Besucher der Nationalbibliothek „Heilige Kiril und Method“ in Sofia können bis Monatsende eine interessante Ausstellung über kuriose Heilpraktiken und Medikamenten besichtigen. Ausgestellt sind zahlreiche Rezepte und Anweisungen für die..

veröffentlicht am 22.02.20 um 09:40