Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien bekräftigte Solidarität mit Deutschland gegen Terrorismus

Der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow habe im Zusammenhang mit dem Anschlag in Hanau, bei dem unschuldige Menschen, darunter auch der 32jährige Bulgare Kalojan Welkow, getötet wurden, ein Beileidstelegramm an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel entsandt. Darin bekräftigt Borisow die Solidarität Bulgariens mit Deutschland im Kampf gegen alle Formen von Terrorismus und Gewalt. 

mehr aus dieser Rubrik…

Leichter Anstieg von Zahl COVID-19-Erkrankter

12 neue Fälle von COVID-19 konnten am heutigen Mittwoch nachgewiesen werden, 7 davon in Sofia, 3 in Kjustendil und 2 in Smoljan.  In Bulgarien gibt es somit 593 bestätigte COVID-19-Fälle. 233 der Erkrankten befinden sich in ärztlicher Behandlung im..

veröffentlicht am 08.04.20 um 18:08

KNSB fordert Aufhebung von Parlamentsbeschluss

Die Konföderation der unabhängigen Gewerkschaften Bulgariens (KNSB) forderte das Parlament nachdrücklich auf, seinen Beschluss vom 6. April 2020 zu korrigieren, das besagt, dass Abgeordnete, Minister, Staats- und Regierungschefs sowie die Leiter von..

veröffentlicht am 08.04.20 um 17:28

Bulgarien bereit, Migrantenkinder aus griechischen Inseln aufzunehmen

Bulgarien und Belgien haben sich einer Koalition von EU-Mitgliedstaaten angeschlossen, die sich bereit erklärt haben, unbegleitete Migrantenkinder aus den griechischen Inseln aufzunehmen, habe der Sprecher der Europäischen Kommission, Adalber Yantz,..

veröffentlicht am 08.04.20 um 16:27