Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

EastMed-Pipeline von Bulgarien unterstützt

Foto: BTA

Die Partnerschaft in der Energetik entlang der Achse Israel-Zypern-Griechenland sei strategisch und Sofia unterstützte das EastMed-Projekt. Es habe eine große geopolitische Bedeutung für die Entwicklung der Region und Europas, erklärte Bulgariens Premierminister Bojko Borissow gegenüber dem Präsidenten von Zypern Nikos Anastasiadis. 
Der Bau der Gasverbindung Griechenland-Bulgarien sei von großer Bedeutung für die Gasimporte aus alternativen Quellen in Südosteuropa, einschließlich der Gaspipeline im östlichen Mittelmeerraum, fügte Borissow hinzu. 
Bei den Gesprächen wurden auch aktuelle Themen erörtert, darunter die Migration, der mehrjährige Finanzrahmen, der EU-Beitritt der westlichen Balkanstaaten und der Klimawandel. 

mehr aus dieser Rubrik…

COVID-19 in Bulgarien: Tag 27

Verlängerung des Notstands in erster Lesung gebilligt Das Parlament hat in erster Lesung die Verlängerung des Ausnahmezustands bis zum 13. Mai 2020 gebilligt. Die Debatten über den Gesetzentwurf über die Verlängerung des Ausnahmezustands..

aktualisiert am 03.04.20 um 21:47

Ausnahmezustands in erster Lesung bis zum 13. Mai verlängert

Das Parlament hat in erster Lesung die Verlängerung des Ausnahmezustands bis zum 13. Mai 2020 gebilligt. Die Debatten über den Gesetzentwurf über die Verlängerung des Ausnahmezustands dauerten bis spät in den Tag hinein. Schließlich wurden nach langen..

veröffentlicht am 03.04.20 um 21:43

Pentagon einigt sich mit „Lockheed Martin“ über bulgarische F-16

Der Vertrag zwischen „Lockheed Martin“ und den US-Luftstreitkräften über die Produktion des Flugzeugs F-16 Block 70 ist erwartungsgemäß erfolgt, teilte das Verteidigungsministerium mit. Die angekündigte Frist für die Umsetzung, der Januar 2027,..

veröffentlicht am 03.04.20 um 20:08