Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der COVOD-19-Fälle in Bulgarien auf 112 gestiegen

Foto: BGNES

Auf einer Pressekonferenz des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung gab der Direktor des hauptstädtischen Militärkrankenhauses General Wentzislaw Mutaftschijski bekannt, dass in Bulgarien bis zum Freitagmorgen insgesamt 112 Fälle von COVID-19 diagnostiziert worden seien. In den letzten 24 Stunden seien 18 neue Fälle registriert worden. Laut Einschätzung des Krisenstabs würden die eingeleiteten Maßnahmen gegen die Verbreitung der Seuche momentan ausreichen. Man sei jedoch bereit, härtere Maßnahmen zu ergreifen.

mehr aus dieser Rubrik…

Jessica Kim

Jessica Kim: Probleme in der bulgarischen Justiz sind komplex

Die Rolle des Generalstaatsanwalts, seine Rechenschaftspflicht und strafrechtliche Verantwortlichkeit sind nicht das einzige Problem des Justizsystems in Bulgarien und der Korruptionsbekämpfung. Das erklärte Jessica Kim, Sonderberaterin für Justiz..

veröffentlicht am 28.01.21 um 16:12

Manager in Bulgarien starten zuversichtlicher ins Jahr 2021

Im Januar 2021 ist der Geschäftsklima-Index gegenüber Dezember 2020 um 6,9 Prozentpunkte angestiegen. Angaben des Nationalen Statistikamtes zufolge ist ein Wachstum in allen Wirtschaftszweigen zu verzeichnen - I ndustrie, Bauwesen, Einzelhandel..

veröffentlicht am 28.01.21 um 15:46

Bulgarien muss eine mindestens 43.000 Mann starke Armee haben

Die Regierung hat ein Programm zur Entwicklung der Streitkräfte gebilligt, berichtete die Bulgarische Nachrichtenagentur BTA. Ihre Gesamtzahl sollte bis 2032 nicht weniger als 43.000 Militärangehörige mit 3.000 Personen in der Reserve..

veröffentlicht am 28.01.21 um 15:28