Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der COVOD-19-Fälle in Bulgarien auf 112 gestiegen

Foto: BGNES

Auf einer Pressekonferenz des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung gab der Direktor des hauptstädtischen Militärkrankenhauses General Wentzislaw Mutaftschijski bekannt, dass in Bulgarien bis zum Freitagmorgen insgesamt 112 Fälle von COVID-19 diagnostiziert worden seien. In den letzten 24 Stunden seien 18 neue Fälle registriert worden. Laut Einschätzung des Krisenstabs würden die eingeleiteten Maßnahmen gegen die Verbreitung der Seuche momentan ausreichen. Man sei jedoch bereit, härtere Maßnahmen zu ergreifen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgaren in puncto „Impfausweis“ geteilter Meinung

Die Bulgaren sind sich immer noch uneinig, was die sogenannten „Impfausweise“ angeht, deren Einführung die Europäische Union erwägt, um das freie Reisen und den Tourismus wiederherzustellen. Das belegt eine Umfrage der Meinungsforschungsagentur..

veröffentlicht am 13.04.21 um 16:14

47.000 Frauen in Bulgarien mit Erstimpfung von AstraZeneca

In unserem Land wurden fast 47.000 Frauen mit der ersten Dosis des AstraZeneca-Impfstoffs gegen Covid-19 geimpft. Angaben des Gesundheitsministeriums zufolge beläuft sich die Zahl der mit AstraZeneca Geimpften auf insgesamt ca. 238.000 Personen...

veröffentlicht am 13.04.21 um 13:07

Die neuen Abgeordneten werden am 15. April vereidigt

Präsident Rumen Radew hat ein Dekret zur Einberufung der neu gewählten 45. Volksversammlung am 15. April unterzeichnet , teilte das Pressebüro des Staatsoberhauptes mit. Das Dokument wird voraussichtlich morgen in einer Sonderausgabe des..

veröffentlicht am 13.04.21 um 12:50