Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der COVOD-19-Fälle in Bulgarien auf 112 gestiegen

Foto: BGNES

Auf einer Pressekonferenz des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung gab der Direktor des hauptstädtischen Militärkrankenhauses General Wentzislaw Mutaftschijski bekannt, dass in Bulgarien bis zum Freitagmorgen insgesamt 112 Fälle von COVID-19 diagnostiziert worden seien. In den letzten 24 Stunden seien 18 neue Fälle registriert worden. Laut Einschätzung des Krisenstabs würden die eingeleiteten Maßnahmen gegen die Verbreitung der Seuche momentan ausreichen. Man sei jedoch bereit, härtere Maßnahmen zu ergreifen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien unterstützt Souveränität von Tschechien und Ukraine

Bulgarien bekundet seine volle Solidarität mit der Tschechischen Republik gegen die Verletzung seiner nationalen Souveränität durch Russland. Das erklärte die stellvertretende Ministerpräsidentin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa heute im..

veröffentlicht am 19.04.21 um 17:42
Staatspräsident Rumen Radew und Vizepräsidentin Ilijana Jotowa

Konsultationen beim Staatspräsidenten zur Regierungsbildung

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew führte heute Beratungsgespräche mit Vertretern der Fraktionen des neugewählten Parlaments . „Die komplizierte Lage in Verbindung mit der Sicherheit, der Pandemie sowie des Plans zur nachhaltigen..

aktualisiert am 19.04.21 um 17:32

Nach AstraZeneca-Impfung könne zweite Dosis von Pfizer sein

Die AstraZeneca-Impfung werde nicht bei Frauen unter 65 Jahren mit erhöhtem Risiko für Thrombosen angewendet werden, beschloss der Nationale Stab zum Coronavirus. Alle Personen, die bei der ersten Dosis des AstraZeneca-Impfstoffs keine schwerwiegenden..

veröffentlicht am 19.04.21 um 17:19