Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der COVOD-19-Fälle in Bulgarien auf 112 gestiegen

Foto: BGNES

Auf einer Pressekonferenz des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung gab der Direktor des hauptstädtischen Militärkrankenhauses General Wentzislaw Mutaftschijski bekannt, dass in Bulgarien bis zum Freitagmorgen insgesamt 112 Fälle von COVID-19 diagnostiziert worden seien. In den letzten 24 Stunden seien 18 neue Fälle registriert worden. Laut Einschätzung des Krisenstabs würden die eingeleiteten Maßnahmen gegen die Verbreitung der Seuche momentan ausreichen. Man sei jedoch bereit, härtere Maßnahmen zu ergreifen.

mehr aus dieser Rubrik…

Posten des Sonderstaatsanwalts ist verfassungswidrig

Die Figur eines Staatsanwalts, der gegen den Generalstaatsanwalt ermitteln soll, ist verfassungswidrig. So lautet die Stellungnahme des Bulgarischen Helsinki-Komitees zu einem im Verfassungsgericht eingereichten Fall über Änderungen des..

veröffentlicht am 09.04.21 um 14:10
Mariana Murdschewa

Impfstab empfiehlt Zweitimpfung mit AstraZeneca

Diejenigen, die mit Astra Zeneca geimpft wurden, sollten mit einer zweiten Dosis des gleichen Impfstoffs fortfahren, es sei denn, sie hatten Komplikationen mit der ersten . Das hat Prof. Mariana Murdschewa, Rektorin der Medizinischen Universität in..

veröffentlicht am 09.04.21 um 13:31

Stabilisierung von Industrie und Bau, Aufschwung im Einzelhandel

Während im Februar die Industrieproduktion und das Baugewerbe ihr Niveau vom Vormonat beibehalten haben, hat es nach Angaben des Nationalen Statistikamts beim Einzelhandel einen Zuwachs gegeben. Die drei Wirtschaftsbereiche verzeichnen jedoch auf..

veröffentlicht am 09.04.21 um 12:54