Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Genetischer Typ von Covid-19 in Bulgarien wird untersucht

Todor Kantardschiew
Foto: BGNES

In Bulgarien wird an der Entschlüsselung der RNA von Covid-19 geabeitet. Das kündigte Prof. Todor Kantardschiew, Direktor des Nationalen Zentrums für Infektions- und Parasitenkrankheiten, an. Die Entschlüsselung der RNA werde die Hypothesen über den Schweregrad der Erkrankung bei der Infizierung mit verschiedenen Covid-19-Stämmen beleuchten. Der unterschiedliche Krankheitsverlauf, die unterschiedlichen  Ansteckungsmöglichkeiten sind für die in verschiedenen Ländern ergriffenen Maßnahmen sehr wichtig. Dies wird auch die geringe Zahl der Erkrankten und Toten in unserem Land erklären, erwartet Prof. Kantardschiew. Bulgarische Biologen werden 48 Stämme von 48 Patienten untersuchen.

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Mittwoch

Die Schnefälle in Nordwestbulgarien werden auch in der Nacht zu Mittwoch weiter anhalten. In den übrigen Teilen des Landes wird es regnen. In den Morgenstunden hören die Niederschläge auf. Die Wolkendecke zieht sich zurück und in vielen Regionen wird..

veröffentlicht am 07.12.21 um 19:45
Kiril Petkow

Letzte Berichtigungen des Koalitionsvertrags

Während einer Sitzung der Parlamentsfraktion „Wir setzen die Veränderung fort“, die derzeit stattfindet, werden die letzten Details des Koalitionsvertrags geklärt. Morgen wird er den potentiellen Koalitionspartnern BSP, „Es gibt ein solches Volk“..

veröffentlicht am 07.12.21 um 19:24
Todor Tschurow

Außenministerium: Maßgeschneiderte Vornepräsenz der NATO in Bulgarien muss fortgesetzt werden

Die sogenannte maßgeschneiderte Vornepräsenz (Tailored Forward Presence) der NATO in Rumänien und Bulgarien muss fortgesetzt werden. „Das ist wichtig für die Sicherheit in der Schwarzmeerregion“, sagte Vize-Außenminister Todor Tschurow während einer..

veröffentlicht am 07.12.21 um 19:14
Подкасти от БНР