Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Neue Lockerung von Epidemie-Maßnahmen

Foto: BGNES

Ab dem 1. Juni sind die Besuche der Innenbereiche von Gaststätten, Fast-Food-Restaurants, Lokalitäten mit Alkoholausschank, Cafés, Kinder- und Sporteinrichtungen, Unterhaltungs- und Spielsälen mit Ausnahme von Discos, Nachtbars und Pianobars wieder erlaubt. 
Ab dem 1. Juni werden die internationalen Busverbindungen nach Griechenland und Serbien wiederaufgenommen. Für Reisende in diese Länder entfällt die 14-tägige Quarantäne. Der Transport erfolgt unter Einhaltung der epidemiologischen Maßnahmen. Ebenfalls am 1. Juni öffnet die Türkei ihre Grenzübergänge zu Griechenland und Bulgarien für Touristen.

mehr aus dieser Rubrik…

Rumen Radew

Rumen Radew startet Konsultationen zur Aufstellung einer neuen Regierung

Präsident Rumen Radew wird sich heute mit Vertretern aller Parlamentsfraktionen beraten, bevor er der größten von ihnen das Mandat zur Regierungsbildung übergibt. Die Partei „Es gibt ein solches Volk“, die bei den jüngsten Parlamentswahlen als..

veröffentlicht am 23.07.21 um 08:20

Mediziner verlegen ihren Protest vor die Präsidentschaft

Nachdem die neue Leitung des Notkrankenhauses „Pirogow“ das Ende der Proteste vor der medizinischen Einrichtung verkündet hat, haben sich Mediziner und ehemalige Patienten vor der Präsidentschaft versammelt. „Ihr Protest ist nicht in Unterstützung..

veröffentlicht am 22.07.21 um 19:47

Wettervorhersage für den Freitag

Am Freitag, den 23. Juli, wird es meist sonnig sein . Am Nachmittag wird es zu vorübergehenden Bewölkungsbildungen kommen; es wird jedoch meist trocken bleiben. In Ostbulgarien ist mit mäßigen Winden aus Nord, Nordost zu rechnen. In Westbulgarien..

veröffentlicht am 22.07.21 um 19:40