Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

2% der Bulgaren hatte Corona-Kontakt

Hauptgesundheitsinspektor Dozent Dr. Angel Kuntschew
Foto: BTA

„Im Durchschnitt haben 2 Prozent der bulgarischen Bevölkerung Kontakt mit den Coronavirus gehabt. Das bedeutet, dass die Theorie über die Herdenimmunität in Bulgarien nicht angewandt werden kann“, sagte der Staatliche Hauptgesundheitsinspektor Dozent Dr. Angel Kuntschew, der die Ergebnisse der in der zweitgrößten bulgarischen Stadt Plowdiw durchgeführten Massentests kommentierte. 1.108 Freiwillige aus den verschiedensten ethnischen und sozialen Gruppen ließen sich auf Covid-19 hin testen. Die Tests wurden nach der Methode ELISA durchgeführt, die eine 99,99prozentige Garantie gibt. Die Ergebnisse lassen Schlussfolgerungen auf die Verbreitung der Corona-Seuche in Bulgarien zu.

mehr aus dieser Rubrik…

Innenminister Bojko Raschkow

Zunehmender Migrantendruck an der Grenze

„Der Migrationsdruck auf das Land steigt, ist aber keine Sonderlage.“ So bewertete der Innenminister der Übergangsregierung Bojko Raschkow die Lage auf eine parlamentarische Anfrage hin. Der Minister stellte klar, dass die Route durch Südosteuropa..

veröffentlicht am 30.07.21 um 11:15
Staatspräsident Rumen Radew

Mandat zur Regierungsbildung soll am 30. Juli erteilt werden

Staatspräsident Rumen Radew wird am 30. Juli um 17 Uhr OEZ das Mandat zur Regierungsbildung übergeben, teilte das Staatsoberhaupt in Plewen mit. „Ich habe den Parteien Zeit gegeben. Der konstruktive Dialog zerfällt. Momentan hört man statt des..

veröffentlicht am 30.07.21 um 10:25

Corona: stetiger Anstieg der Infektionszahlen

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 15.092 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 231 neue Covid-19-Fälle registriert, die 1,53 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 30.07.21 um 08:50