Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien kompensiert eingestellte Gaslieferungen von Turkish Stream

Foto: Archiv

Turkish Stream hat die Gaslieferungen für Bulgarien bis zum 28. Juni auf Grund von geplanten Wartungsarbeiten eingestellt. Um den Rohstoff zu kompensieren, hat Bulgartransgas die Versorgung durch Gaspipelines aus Griechenland und Rumänien erhöht. Durch die Diversifizierung wird auch die geplante Auffüllung des unterirdischen Gasspeichers "Tchiren" gesichert sein. Die Politik des Unternehmens zur Diversifizierung durch eine Erhöhung der vorhandenen Kapazitäten und Aufbau von neuer Infrastruktur ermöglicht und garantiert die Kontinuität der Versorgung sowohl bei geplanten Aktivitäten als auch im Notfall, unterstreicht Bulgartransgas.

mehr aus dieser Rubrik…

Amtierender Premierminister alarmiert über schwere Probleme

Zwei Stunden nach dem geleisteten Eid und Amtsantritt hielt die neue Übergangsregierung ihre erste Sitzung ab. Erste Priorität des Kabinetts werde, laut Ministerpräsident Stefan Janew, sein, die Wahlen am 14. November vorzubereiten und sicherzustellen,..

veröffentlicht am 16.09.21 um 14:56

Blackbox vom im Schwarzen Meer abgestürzten Jagdflugzeug ausgelesen

Die Blackbox der MiG-29, die in der Nähe von Schabla im Schwarzen Meer abgestürzt ist, konnte entziffert werden. Die ersten Ergebnisse bestätigen die bereits von der Militärpolizei getroffenen Schlussfolgerungen, gab der Verteidigungsminister Georgi..

veröffentlicht am 16.09.21 um 14:40
Иван Гешев

Generalstaatsanwalt: Personen unter Zeugenschutz werden gefährdet

Chefankläger Iwan Geschew bezeichnete die Gesetzesänderungen, durch die das Zeugenschutzbüro von seiner Obhut an das Justizministerium überführt wird als nicht gut durchdacht. Die Übergabe der Struktur würde geschützte Zeugen gefährden, behauptet der..

veröffentlicht am 16.09.21 um 14:28