Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien kompensiert eingestellte Gaslieferungen von Turkish Stream

Foto: Archiv

Turkish Stream hat die Gaslieferungen für Bulgarien bis zum 28. Juni auf Grund von geplanten Wartungsarbeiten eingestellt. Um den Rohstoff zu kompensieren, hat Bulgartransgas die Versorgung durch Gaspipelines aus Griechenland und Rumänien erhöht. Durch die Diversifizierung wird auch die geplante Auffüllung des unterirdischen Gasspeichers "Tchiren" gesichert sein. Die Politik des Unternehmens zur Diversifizierung durch eine Erhöhung der vorhandenen Kapazitäten und Aufbau von neuer Infrastruktur ermöglicht und garantiert die Kontinuität der Versorgung sowohl bei geplanten Aktivitäten als auch im Notfall, unterstreicht Bulgartransgas.

mehr aus dieser Rubrik…

Höhere Wahlbeteiligung im Ausland erwartet

In Großbritannien und in anderen europäischen Ländern könne am 14. November eine höhere Wahlbeteiligung erwartet werden , prognoszizierte die in Großbritannien lebende Maria Spirowa für den BNR. Ein Problem sei, dass die Organisation von Freiwilligen..

veröffentlicht am 17.09.21 um 11:43

Kauf von 1.600 neuen Wahlgeräten für 14. November

Die Zentrale Wahlkommission ZIK wird für die Wahlen am 14. November weitere 1.600 Wahlgeräte kaufen. Damit soll die maschinelle Stimmabgabe bei den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen im Ausland sichergestellt werden. Der Kauf ist notwendig, da die..

veröffentlicht am 17.09.21 um 11:08

Orthodoxe Kirche ehrt Heiligen Sophia und ihre Töchter

Am 17. September ehrt die Bulgarische Orthodoxe Kirche die Heiligen Märtyrer Sophia und ihre Töchter Wjara, Nadezhda und Ljubow (zu Deutsch Glaube, Hoffnung und Liebe).  Der Legende nach wurden im ersten Jahrhundert in Rom die Mutter und ihre..

veröffentlicht am 17.09.21 um 10:08