Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien kompensiert eingestellte Gaslieferungen von Turkish Stream

Foto: Archiv

Turkish Stream hat die Gaslieferungen für Bulgarien bis zum 28. Juni auf Grund von geplanten Wartungsarbeiten eingestellt. Um den Rohstoff zu kompensieren, hat Bulgartransgas die Versorgung durch Gaspipelines aus Griechenland und Rumänien erhöht. Durch die Diversifizierung wird auch die geplante Auffüllung des unterirdischen Gasspeichers "Tchiren" gesichert sein. Die Politik des Unternehmens zur Diversifizierung durch eine Erhöhung der vorhandenen Kapazitäten und Aufbau von neuer Infrastruktur ermöglicht und garantiert die Kontinuität der Versorgung sowohl bei geplanten Aktivitäten als auch im Notfall, unterstreicht Bulgartransgas.

mehr aus dieser Rubrik…

Erster Roboter zur Desinfektion von Spitälern in Plowdiw installiert

Das staatliche Krankenhaus „Heiliger Georg“ in Plowdiw ist das erste in Bulgarien, das über einen revolutionären Roboter zur Desinfektion von Krankheitserregern verfügt . Die größte staatliche medizinische Einrichtung Bulgariens hat es dank einer..

veröffentlicht am 03.08.21 um 15:23
BNB

Die BNB stockt ihre Reserven auf

Die Bulgarische Nationalbank (BNB) hat ihre Reserven um über 1 Milliarde Euro aufgestockt. Das ist erfolgt, nachdem die vom Internationalen Währungsfonds gewährten Sonderziehungsrechte ausgeweitet wurden, teilte die Bank mit. Mit der Aufstockung zum..

veröffentlicht am 03.08.21 um 14:23
Bojko Borissow

GERB wird gegen die Regierung von ITN votieren

Der Nationalrat der GERB-Partei hat entschieden, dass ihre Abgeordneten im Plenarsaal bleiben und gegen die von der Partei „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) vorgeschlagene Regierung stimmen werden. Das teilte der Parteivorsitzende Bojko Borissow..

veröffentlicht am 03.08.21 um 13:38